Posts mit dem Label weg hier werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label weg hier werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 28. September 2014

Achtung!

Ich freue mich über eure ungeteilte Aufmerksamkeit! Nachdem letzte Woche der Blitz bei uns eingeschlagen und einen Schaden erheblichen Ausmaßes hinterlassen hatte.....nichts, was sich nicht ersetzen ließe zum Glück!....mag ich gerne einmal hier und heute jetzt ein einziges mal den Zeigefinger heben und euch etwas ans Herz legen:
SICHERT DIE DATEN!!!!
Ich hatte bevor der Blitz einschlug meine Bilder, die Stickdateien, meine Geschäfts-Papiere, Familienbilder, meine geliebten Schriftdateien etc...auf eine externe Festplatte geschoben, so wie jeden Freitag.....es gehört seit längerem dazu. Einfach in die Verzeichnisse kopieren, gaaaaanz einfach! Auf dieser Festplatte liegen auch alle e-Books, die ich gekauft oder geschenkt bekommen habe und natürlich meine eigenen e-Books. Gestern war mein Mann so freundlich, einen neuen PC zu holen und ihn einzurichten. Ich konnte nahtlos wieder meine Arbeit am Blog und mit meinen Kunden wieder aufnehmen. Alles gut. Ich werde in den kommenden Tagen die fehlenden Mails und Rechnungen schreiben...bitte habt noch einen Moment Geduld. Ich möchte mich herzlich für eure lieben Kommentare und Wünsche bedanken und das regelmäßige kurz-mal-reinschauen, obwohl es letzte Woche sowas von tot war hier im Blog :o)

wunderschöner Fliegenpilz!!

Was hat das mit dem Fliegenpilz zu tun? Nun, der ist auch nicht so schlimm, wie er aussieht. Die jungen Exemplare sind ohne die rote Haut wohl sogar essbar....ich habe das noch nicht probiert und rate an dieser Stelle auch nicht explizit dazu! Ich hatte ein paar schöne arbeitsfreien Nachmittage im Wald und freue mich immer besonders über Fliegenpilze....echte Lieblinge! :o) Demnächst geht es weiter mit den Pilzen. Machts hübsch! :o)

Montag, 4. August 2014

Die Welt....


....kam in einer Kiste. Habe diesen tollen alten Globus gestern geschenkt bekommen von der LieblingsLilly....und mich gefreut. Er ist aus Glas, etwa 45 cm im Durchmesser und hat zwei Achsen.....da steht Australien Kopf!


Quadratischer Holzfuß mit Messingaufhängung. Kabel im Messington und Bakelitanschalter. Soviel zur Hardware. Inhaltlich komme ich ins schleudern:
Nordschleswig ist bereits an Dänemark angegliedert....nach 1920!
Es gibt Thailand....nach 1939!
Nord und Südkorea sind noch nicht komplett getrennt.
Es gibt Israel....1948.
Es gibt Südwestafrika 1919-1990 und Südrhodesien 1965.
Es gibt Ceylon ...bis 1972
Es gibt die Sowjetunion 1922-1991

Geschichtsexperten bitte mal nach VORNE!


 .....die Deutschlandkarte ist jedoch die von 1937.....ein Fehler, ein Fauxpas?

Ein Schätzchen allemal. Ich mag die türkisen Meere, die eingezeichneten Meeresstömungen und alten Schiffsrouten. Bremerhaven-Australien ....was für eine irre Reise!

Anne sammelt Schätzchen an jedem MonatEersten.....sei lieb gegrüßt!!!
Ein Makro, oder nicht?

Mittwoch, 11. Juni 2014

Brügge gesehen

Nachdem Samstags der Kaffee geleert und die Bilder online waren, haben wir uns auf den Weg zu lieben Freunden in die Niederlande gemacht. Es war ein wundervoller Abend! :o) Am Tag darauf ging es weiter nach Brügge. Dieses wundervolle alte belgische Hafenstädtchen war schon lange mein Wunschziel. An diesem Wochenende waren wir natürlich nicht die einzigen in der Stadt.....also Kinder fest halten und Wege in die weniger bevölkerten Ecken vom Städtchen suchen. Gefunden :o) Dieser Postkartenhimmel war irre! 
Durch Brügge läuft man am besten. Flache Schuhe! So viele entzückende Winkel, Ecken, Details, Türen, Tore, Gassen.....und plötzlich fand ich mich im Stadtpark wieder. Die Kinder sprangen zum Spielplatz. Wir ließen uns unter alten Rotbuchen auf einer Bank nieder.....weiter um sich durch die Schokolade, Fritten und Eis zu futtern. 

 Die Häuser am Wasser, meist mit etwas Grünzeug.
Du liebe Güte, war das romantisch!!!


Gegen Abend leerte sich das Städtchen. Wir kamen auch zur Ruhe. Muscheln und Wein....für die kleinen Herren natürlich nicht. Ein bisschen Livemusik in den Ohren schlenderten wir zu unserem kleinen Hotel. Im Hotelgarten warteten wir auf die Nacht.. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. (Mein Mann hat mich eingeladen, nicht das Hotel!!)

Am nächsten morgen, bevor wir wieder nach Haus fuhren, setzten wir uns in eines der kleinen Touristenboote und sahen uns die Stadt vom Wasser aus an. Der Hund schläft immernoch! :o)
Bereits im Boot war mir klar, daß der nächste BrüggeBesuch ein bisschen länger dauern würde. So vieles möchte ich mir gerne anschauen: Eines der ältesten Krankenhäuser in Europa. Die Dali-Ausstellung. Die Mühlen am Stadtrand. Der Beginenhof.....
Es gibt noch so viel Ecken und Details....



....das kleinste Fenster im Städtchen. 



 Ich bin ein bisschen verliebt :o)
Hach.....es war so schön!

Freitag, 31. Januar 2014

12 Dinge...

......die mir fast immer bei IKEA passieren

1. Auf dem einzigen freien Parkplatz steht ein Einkaufswagen.....ich fahre weiter zum Mutter-Kind-Parkplatz und scheuche einen Smart aus der Parklücke. Parke ein und merke, dass ich ohne meine Kinder unterwegs bin. Ich fahre zurück zu der Parklücke mit dem Einkaufswagen. Dort steht jetzt außerdem der Smart…..

2. In der Möbelabteilung sind alle Sofas und Stühle soooo bequem. Zuhause nicht mehr.

3. Ich laufe irgendwann orientierungslos entgegen der Laufrichtung und werde böse angeguckt.

4. „Der kleine .....möchte bitte DRINGEND aus dem Småland abgeholt werden“ Huch, welches Kind? ….ach nee, hab keine dabei!

5.  Ich brauche etwas aus der Warenausgabe. Sobald ich in Richtung Rechnerterminal steuere, steht der Mitarbeiter auf, um anderen Kunden zu Helfen, aufs Klo zu gehen (dringend) oder weil er jetzt eigentlich Schluss hat…..

6.  Ich frage einen wundervollen großen Mitarbeiter, ob er mir etwas vom ganz oberen Regal holen könnte….könnte er. Dann zeigt er mir jedoch, dass der Artikel direkt vor meinen Füßen steht….peinlich.

7.  Der Kaffee im Automat ist alle oder ich verkleckere ihn.

8. Mein Einkaufswagen quietscht oder fährt nach rechts.

9. Warum bezahle ich für Servietten, Kerzen und ein paar Kleinigkeiten 200 Euro?

10. Ich esse keinen Hotdog. Ich esse keinen Hotdog….mmmmhhhh, wie das duftet!

11. Ich weiß nicht, wo ich geparkt hatte. Blöder Smart!

12.  Eine Schraube fehlt immer oder ich habe zwei gleich Artikel mit unterschiedlicher Warennummer und damit einen kleinen nervigen Farbunterschied…….merke ich aber erst zu Hause, weswegen ich nächste Woche nochmal zu IKEA fahre.


Herrlich!!!!



ps.: War eigentlich nur wegen der LibellenKissen dort....die gabs noch nicht!!! Dafür aber ne zuckersüße Mitarbeiterin. DANKE!!! Eins wird Sonntag verlost!

Mittwoch, 4. September 2013

Kleine Monster


.......aus bestimmten Perspektiven.
Der Päiperleksgaard in Grevenmacher / Luxemburg.
 Unten links, der grau-braune Kerl.....im Fliegen riesig, wundervoll und azurblau !
Aber da ist mir kein Foto geglückt.

Montag, 1. Juli 2013

Bye, bye Baby...


Am Wochenende haben wir mit Hunderttausend anderen in Wittmund Abschied von einer alten Dame genommen. Nach 40 Jahren Dienst bei der Bundeswehr, geht die Phantom in den Ruhestand....hab ich Euch jetzt geschockt? Ich weiß, sie ist dreckig und laut und lange nach dem Kalten Krieg wirklich nicht mehr zeitgemäß, aber sie war auch einfach echt beeindruckend.....habt ihr schonmal neben einer startenden F4 gestanden? Gänsehaut!!! ...und außerdem sehen die Jungs in den Strampelanzügen echt hart aus....
....meiner war auch mal einer  :o)
In ganz Klein standen sie auch da.....und sind sogar geflogen.
Total knuffig!

 Natürlich gabs noch Strand und Wind und die Nordsee.....salziger Dunft und knirschende Muscheln unter den Füßen.....Knöpfe, die endlos weit flitzen dürfen und unendlich viele Dinge entdecken wollen......schön, schön, schön. MiniUrlaub!

Sonntag, 2. Juni 2013

Sonne...

....mehr braucht es (fast) nicht. Ein guter Tag um die Mitte zu finden
.....z.B. im Steinlabyrinth an der Burg Wissem in Troisdorf.
GEFUNDEN....ist hübsch!

Wie eine Echse auf einen warmen Stein gekrabbelt und
den wilden Knöpfen beim Toben zugeschaut.....tiefenentspannt.
Details....wichtig und schön!















Mittwoch, 22. Mai 2013

"Es muß gelebt werden!"

....das hätte er, darf man seinen engsten Angehörigen glauben, von uns verlangt.
So sind wir diesen kurzen schweren Weg mit ihnen gegangen .....
..........und haben einfach weitergelebt. Mit ihm im Herzen....ein Guter!
Leben gesucht und Leben gefunden.

Das Leben genossen am Wochenende.....
......so viel Liebe, so viel Leben....
Dankeschön!





Natürlich reichen den Knöpfen 23°C, um ein bisschen zu planschen......
fast ein bisschen Sommer.

Wehmut bleibt, wenn einer geht.....

Montag, 1. April 2013

PostGeheimnisse

Mit lieben Freunden hängt man ständig zusammen.....in der Realität, am Telefon, via Facebook, ne kurze Mail......zum Glück, geht das so schön schnell :o) Aber habt ihr schonmal einen Brief bekommen von jemanden, mit dem ihr fast täglich telefoniert? ....nichtsahnend und ein bisschen Pipi in den Augen steht man da. Überraschung gelungen!! Sie hat heute Geburtstag und bekommt eine Briefmappe von mir....
Ein DIN A4-Block und ein Stift passen rein.

Stoff:  Velour (außen), Baumwolle (innen)
Stick:: Urban Threads (Marke und Stempel), Adresse von mir digitalisiert (Unter dem kleinen Herz versteckt sich eine falsch angefangene Stickerei, dieser Stoff verzeiht nix!!)
Schnitt: LiBellein :o)

Und jetzt bleibt nur noch eins zu sagen:
Happy Birthday, my dear!

Mittwoch, 16. Januar 2013

Dakar

von Sonnenaufgang

durch die Stadt
Abseits der TouristenPfade ist Dakar wundervoll, quirlig, ungeordnet, liebenswürdig, voller Ziegen, ohne geregelte Ladenöffnungszeiten, ohne (für Mitteleuropäer erkennbare) Verkehrsordnung, jedes Haus im Bau befindlich, überall gelbe hupende Taxen und bunte Busse...."Nicht in die weißen Busse einsteigen!" Aha!....ganz viele dauerlächelnde Afrikaner mit lässiger Gangart, spielende Kinder, Fisch, Sportler (alle fit!)...und überall der feine orange Staub, der Sahara......so schön!
zum Leuchtturm 

an den Strand
zum Sonnenuntergang.

PS.: Im Nachbarland Mali gibt es derzeit militärische Unruhen, die kriegsähnliche Ausmaße annehmen. In Gedanken bin ich oft dort unten und hoffe, daß es ganz schnell zu einer für alle Bevölkerungsgruppen akzeptablen Lösung kommt. 

Samstag, 5. Januar 2013

Kommt mit...

....auf Safari. 
Sie bildete den Mittelpunkt unserer kleinen AfrikaReise und war unbeschreiblich schön. Gnus, Springböcke und andere wieselflinke Gazellen waren meist nur von hinten, im Galopp zu sehen. Ein paar Streifenantilopen lagen träge im Schatten und dösten vor sich hin....eine gute Möglichkeit, die 37°C unbeschadet zu überstehen.
Sie wirkten ein bisschen irritiert ob der Gruppe wilder Homo sapiens touristicus.....
oder dem Gefährt, in dem sie unterwegs waren.
Diesen sanften, gutmütigen Riesen gehört mein Herz.
Sind sie nicht schön...sogar von hinten!
Grazile Warzenscheine teilten sich ein Schlammbad mit dem Breitmaulnashorn.
Ich fand es sehr hübsch.....so von weitem unter dem Baum mit den Webervogelnestern....
....doch dann kam es näher. Unser Grüppchen wurde immer stiller. Ich atmete gaaaanz flach. Ein wirklich beeindruckendes Geschöpf stand einen Meter vor mir! Unser Fahrer sprang vom Wagen. gab ihm einen freundlichen Klaps auf Hinterteil, kippte einen Eimer Futter aus und sagte " Na dann, bis morgen, Dicka!" Alles klar..... MUSS so sein.

Krokodile....2 Stück und wirklich unberechenbar!
Lieblinge.....
die Löwen wurden mit etwas Futter in den Abendstunden herangelockt.
Es war wundervoll, diese Tiere in ihrer (einigermaßen) natürlichen Umgebung zu sehen. 
 Seine Majestät!
Ein mittelgroßer Vogel mit strahlend blauem Gefieder (im Flug von hinten)
 Die Gabelracke.
Zum Abschied ein unvergesslicher Sonnenuntergang und ein kühles Windhoek Lager
 ....spätestens jetzt trugen alle Anwesenden ein zufriedenes Grinsen mit sich herum.
Demnächst dann wieder was aus der kreativen Ecke!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...