Posts mit dem Label Puppenkram werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Puppenkram werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 16. Juni 2015

Eine Decke für Jacques

 Meine neueste Errungenschaft im Nähreich ist ein BSR-Fuß für meine Bernina. Das gute Stück wird eingesetzt, mit der Maschine verkabelt, der Stofftransport wird versenkt und dann gehts los : einfach Pedal treten und das Nähgut führen, wie man will (nicht zu schnell, sonst meckert die Maschine). Der Sensor im BSR-Stich Regulator erkennt die Geschwindigkeit, mit der ich das Nähgut führe und stellt danach die Nadelgeschwindigkeit ein. So ergibt sich ein einigermaßen gleichmäßiges Stichbild.  

Ich brauchte vor dem großen Projekt, was ihr demnächst auf dem Bernina-Blog sehen werdet, eine kleine Übungsdecke. Ein moda-Charmpack "Bartholo-meow`s Reef" (wunderschöne Farben, süße Kindermotive) war in ein paar Minuten zu einem Puppenquilt zusammen genäht und bereit zum Quilten. Mein erstes Mal, kein Meisterwerk, indeed......aber endlich mal in echt gequiltet und ganz glücklich damit. Freestyle von innen nach außen. H640 ist etwas zu brettig für solche kleinen Projekte. Hat jemand Erfahrung damit? Meinen ersten Puppenquilt habe ich nicht so eng gequiltet. Der ist weicher geworden.....oder hatte ich da eine andere Füllung? Notiz an mich : Projektbuch gründlicher führen!!!!
Tja und dann befand ein nicht namentlich genanntes Mitglied dieser Familie, daß sein best Buddy Jacques ein neues Bett bräuchte. Er schnappte sich meine alte Puppenwiege, die ich mit selbstgemischter Kreidefarbe (Du liebe Güte, ist die schön leuchtend, schnell trocken und kratzfest. Warum hab ich das erst jetzt gemacht?) gepimpt hatte und legte ihn schlafen. Schließlich war das arme Tier die ganze Nacht wach, um auf den "Großen" aufzupassen....die anderen Freunde gucken ein bisschen neidisch in ihrer Stofftiervilla.
Socken aus und GUTE NACHT!!!....


Creadienstag....die größte Sammlung kreativer Arbeiten am Dienstag....ich guck da jetzt nicht drauf, sonst bleib ich hängen :o) Später!!!
PS.: Dieser Post ist keine Werbung, sondern eine Empfehlung ;o)

Dienstag, 7. Oktober 2014

Einfach wünschen

 Ich stehe im Urlaub Mitte Juli in einem netten Buchladen in Berlin und stöber durch die Näh- und DIY-Bücher....kaufe mir allerdings  nur selten welche, weil ich die Ideen dann doch nur verändert umsetze oder eben eigene Entwürfe herstelle. Da halte ich plötzlich das Minifilz - Buch von der lieben Kate Bernard in den Händen und mir wird ganz warm ums Herz...ich kenne sie über ihren Blog und mag die zuckersüßen Filz-Kleinigkeiten zu gerne. Direkt mitnehmen !....mhhhh, vielleicht lieber auf die "Was wünschst Du Dir?" Liste setzen, die bis dato leer war und mein Geburtstag bereits 3 Wochen später zelebriert werden wollte. Ein wirklicher kleiner, gut umsetzbarer Wunsch.....zufriedenes Grinsen!

Nach dem Urlaub, in dem mir mein kleiner Knopf das Tab mit dreimaliger Eingabe eines falschen PINs lahm legte und nun WIRKLICH ganz schön Urlaub war, las ich in meinen Mails : "Du hast gewonnen!!"  ....eigentlich mache ich nur höchst selten bei Gewinnspielen mit. Es ist irgendwie ganz schön frustrierend, wenn die Gewinne NIEMALS ZU MIR kommen....Mitleid, bitte! 

Dieses hatte ich gewonnen und zwar eben jenes Buch. *freu freu freu* Es kam bereits im August an, traumschön verpackt mit Schoki und MiniFilz-Filz sowie den zwei Filzerdbeeren, die ich direkt weiter verarbeitet habe. Die Instagramer haben es schon gesehen! :o)


Ich bat Kate um etwas Geduld....erstmal wollte etwas aus dem Buch gebastelt und gebacken werden :o) ...ja, es sind auch ein paar Rezepte drinnen! Und in meinem Exemplar fand ich noch einen persönlichen Gruß von der Autorin selbst. DANKESCHÖN!!! Ich finde es unglaublich, daß sich dieser kleine Buch-Wunsch erfüllt hat.


Es kostet zwar etwas Mühe, aber es macht auch riesigen Spaß diese kleinen FilzSchlemmerteilchen zu basteln....und es ist wundervoll zu sehen, wie die Kinder in der Kinderküche damit spielen. Meine Jungs werden Konditor, ganz sicher! :o)

Filz: Aprilkind 
Perlen: Rico

Meine Wunschliste ist wieder leer....mein Leben ist voll genug :o) wunschlos sozusagen, bis auf das hier *klick* Es ist noch etwas Zeit bis Weihnachten und bestimmt eine nette Idee, falls Papa einen Backshop fürs Tochterkind baut, diesen ordentlich mit selbstgemachten Leckereien zu füllen.
 Macht was!
 :o)

Verlinkt beim Creadienstag.

Samstag, 5. Oktober 2013

So was nettes...

 ....stand am Straßenrand und suchte ein neues Zuhause.....der kleine Schrank, nicht die Puppe! Die alte Dame im Haus am Fenster nickte freundlich, ich verstand das dann als einvernehmlich :o) Schon lange nix mehr gewerkelt, also los, denn Samstag ist Baumarkttag. Aber ich brauchte nur die Griffe und den neuen Kugelschnapper, der die Türen geschlossen hält. Alles weitere war noch im Keller....abgebeizt, geschliffen, alte Folie raus..........mist Wurmlöcher! Also satt mit Isopropanol (Apotheke) getränkt, in Folie gewickelt und ne Woche im Garten stehen lassen. Dann mit Lacklasur gepinselt und Tapete reingeklebt (ich benutze eine Mischung 4:1 Tapetenleim und Holzleim).......fertig!


Und bevor ihr denkt, ich fang an, mit Puppen zu spielen....nee, nee :
Das wird mein neuer Nachtschrank!
 PS.: Aber er war natürlich einfach perfekt als Cover für mein erstes eBook, ein Puppenschnitt! Vielen Dank, lieber Marco, daß ich Dein "Studio" benutzen durfte und liebe kleine Mia DANKE  für das Puppenfotomodell :o).


Donnerstag, 26. September 2013

eBook Nr.1 !!


Im Sommer habe ich diesen netten kleinen Tunika-Kurs gegeben......entzückende Einzelstücke für Nichten, Töchter, Enkelkinder entanden im Kurs beim Aprilkind. Aus dem Provisorium ist bei Steffi ein tolles eBook für Tunikas entstanden. Falls man die Tunikas im schrägen Fadenlauf arbeitet, bleibt immer genug Stoff übrig für ein Püppchen, oder zwei :o)  passend dazu enstand bei mir das erste LiBellein eBook aus der Puppenecke. Ich richte mal hübsch langsam einen kleinen Online-Shop ein :o)
Die zuckersüßen Kurs-Tunikas für Mädchen,
das passende eBook gibts hier.

Donnerstag, 9. August 2012

Puppenquilt



Nachdem mein Herr Papa für meine Mama ihr altes Puppenbett aufgehübscht hatte,
das inzwischen stolze 55 Jahre zählt,
mußte auch ein passendes Innenleben rein.
Ein Puppenquilt.
MiniPatchwork!
Die Idee ist von einem großen Quilt aus einer Zeitschrift geklaut,
nicht auf meinem Mist gewachsen!
Zum Größenvergleich hab ich ein Gänseblümchen drauf gelegt (Durchmesser 1,5 cm).
Das schönste an der Geschichte:
Alle kleinen Damen der Familie spielen zu gerne mit diesen Dingen.
Es wird also tatsächlich benutzt!

Bitte nicht zu genau gucken....
.....dieser Winzling war echt nicht meine Lieblingsgröße.

Samstag, 9. Juni 2012

KinderKüche

 Samstag ist Baumarkttag!

Wir haben eine Kinderküche gebastelt.
....vor drei Jahren.

Ich habe mich schon so lange auf diesen Post gefreut.
Kleine Kinder, die zu uns zu Besuch kommen
stürzen direkt in diese Ecke und spielen, was das Zeug hält
.......alle Angebote für die kleine Küche haben wir bisher ausgeschlagen.
Für mich ist sie unbezahlbar. 
Viele liebe Leute haben daran mitgearbeitet.

Der Korpus ist ein alter Schminktisch aus den 50ern....den hat unsere Oma gesponsort.,
zusammen mit den Häkeltopflappen.
Bei der Rückwand mit den Regalbrettern und beim Backofen half mein Papa, der Tischler.
Er hat auch den Wasserhahn und die Ofendrehknöpfe organisiert
Ich will lieber nicht so genau wissen, woher.
Mein Onkel, ein Schlosser, hat das Ofenrost maßgefertigt.
Fürs Lackieren und die Herdplatten aus Holz war ich zuständig.

Der Schüsselsatz von Rosti Mepal ist die Fortsetzung von meinen Schüsseln....
diese kleinen Brettchen wurden aus größeren Brettchen ausgesägt.

Ein Manko : die Schubladen sind sehr schwer für kleinere Kinder zu bewegen,
zum Glück spielen die Eltern gerne mit ihnen.

Viel vom Zubehör ist auf Flohmärkten zusammengesucht
oder sogar noch aus meiner eigenen Kindheit übrig geblieben.

Einiges wurde von lieben Freunden und der Familie geschenkt.
Füße und Griffe, sowie diverse Zubehörteile sind vom Schweden.

Für ganz Kleine steht immer ein Höckerchen unter der Spüle parat....
....auch Zweijährige spielen gut damit, obwohl die Mütter immer hinterherspringen
und das eine kleine Marmeladenglas in Sicherheit bringen :-)
Was soll ich noch sagen außer:
Dankeschön 
an alle, die daran mitgearbeitet haben.

Wir bekommen immer leckere Baguette, Salate, Eiersuppen und 
hin und wieder mal einen Martini serviert :-)
Muß ich mir Sorgen machen?

Ein tolles Wochenende wünsch ich Euch.
Macht was!!

Montag, 5. März 2012

Mia

Ich habe das Kabel gefunden und hier gibt es schon die Antwort:
Es ist eine Puppenhose fürs Mia-Kind geworden. 
( Nachträglich) Alles Liebe für Dich, Du kleine Maus! 



Entwurf, Schnitt, Fertigung vom Libellein.
Die Stickdatei gibts hier.

Leider besitzt Mia gar keine Puppe in dieser Größe (40 cm)...da hab ich mich echt geirrt, aber Angela gibt die Hose nicht mehr her, sondern holt ihr lieber noch eine neue Puppe. Eigentlich könnte ich ihr ja auch noch die passende Puppe nähen...grübel. Mal sehen, wie es mit der Osterproduktion voran geht. 
Einen schönen Abend Euch. 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...