Posts mit dem Label Knopfklamotte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Knopfklamotte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 1. November 2016

Der Kaktus ...die Kakteen....alles ROSA, bitte!

Mein Patenmädchen bekommt von mir zum 1. Geburtstag einen Stapel neuer Klamotten (und ein Greifpuzzel). Der Kaktussstoff von Stof2000 aus Dänemark wartete nur auf solch ein kleines Mädchen. Passend dazu ein Kaktus aufs Sweatshirt appliziert mit Vliesofix und einem einfachen Zickzackstich. Ein Streichelkaktus aus der rosa Plüschinnenseite der Pumphose. Nicht der letzte Kaktus, glaub ich....ich bin ein bisschen verknallt. 

 Altrosa und ein schöner Grauton, Lieblingstöne der Mama für ihr kleines Mädchen, die Verbindung schafft das warmgraue Bündchen. Die kleine Tunika ist natürlich nur eine Option in dem Ensemble und etwas größer angelegt, so daß die im Frühjahr noch passen wird.
Schnitte : Ottobre 4/2014 Gr. 80 bzw. 86 (Mütze Eigenbau)
Stoffe: Stof2000, kleines Nähwerk (schließt bald!), Alfatex
Links: Creadienstag

Dienstag, 4. Oktober 2016

"Der Baby"

...so der Arbeitstitel eines Elternpaares hier aus dem Dorf für ihren kleinen Jungen. Alles Gute Euch Dreien!
Ich kam an diesem süßen Sweatahirtstoff mit dem schlafenden Mond nicht vorbei....hachz. Ein Rapport von 38 cm reicht für Hose, Shirt und Mütze. Die Hosen brauchten Taschen. Seit dem Nähtreffen und Danas Babyhöschen, habe ich meine Meinung über Taschen in solchen Zwergenhosen spontan geändert :o)

Stoff: Lillestoff (Susalabim) aus dem kl. Nähwerk Troisdorf
Schnitt: Ottobré Gr.62
Verarbeitet mit Bernina: L220, 800DL
Links: creadienstag

Dienstag, 18. August 2015

Sommershorts für Räubertöchter


Diese zuckersüßen Shorts bekam das wilde Nichtenkind von mir zum Geburtstag dieses Jahr....und noch n bisserl Süßkram. Es war zu gütig von ihr, mal kurz im Spiel inne zu halten und sich fotografieren zu lassen, bevor sie dann wieder mit ihren Cousins und Brüdern durch den Garten tobte.

Ich mag die kleinen Hosen zu gerne: ratzfatz genäht und 40 cm StoffRest verarbeitet. Dieser StreifenJeans lag bei mir schon ewig im Regal. Rosa Nähte und Kupfernieten, sowie Druckknopf  (Prym) machen ihn zum Mädchenthema. Schnitt Ottobre 3/2014....habe aber am Bund und an den Hosenbeinen am Saum kleine Falten gelegt, so ensteht diese rundliche Form an der Seite. Das steht dem kleinen Schatz mit den Storchenbeinen sehr gut, finde ich.


creadienstag

Dienstag, 26. Mai 2015

Ohrenmützen mit etwas ROSA


....das war der Wunsch der Eltern, weil sie dem Babymädchen Gletscher zeigen wollen. "Zum zubinden!" Gern :o) Viel Spaß Euch dreien in der Kälte! Das Probemodell aus Stoffresten (oben rechts) schicke ich mit zu Euch....vielleicht gefällt es auch.
Schnitt Hose Gr.74 (ungefüttert) und Mütze Gr.50 aus der Ottobre 6 / 2012.....die Ohren hab ich dran gebastelt. Soll ich das nochmal in Ruhe erklären, oder bekommt ihr das hin?
Stoff Lillestoff und Swafing


Freitag, 19. September 2014

Lenchens Babyset

Gerade rief Lenchens Mama an und bedankte sich für das kleine Päckchen mit den Klamöttchen für die kleine Zuckerpuppe. Die waren so schön schnell und einfach gemacht....Bitte sehr, gerne. Es hat mir großen Spaß gemacht....hach. 

Das Labeltuch hatte ich hier vorgestellt und ein Tutorial dazu geschrieben.
Hose und Tunika Gr. 62, Mützchen Gr. 40 alles aus der Ottobre 6/2013 .

 Säume mit der normalen Nähmaschine hüsch gearbeitet (Bernina Stich Nr.8)
Luftballonapplikation mit Vliesofix schnell aufgenäht.

Ein Freutag, weil sie sich gefreut hat und Lady DIY auch :o)

Dienstag, 16. September 2014

Cha*elKleidchen

Gerade überlege ich noch, ob ich heute überhaupt was poste. In letzter Zeit habe ich nicht viele Projekte beenden können. Vielleicht sollte ich euch das kranke Kind auf dem Sofa zeigen oder die Medizinkästchen, eins für den Katerkerl und eins fürs Kind. Ratet mal, in wen von den beiden ich das Antibiotikum schneller rein bekomme, den kleinen Neophobiker oder dem Katerkerl unterm Bett....vielleicht wäre auch ein Bild vom Wäscheberg hübsch. Mein Trockner hat ebenso den Geist aufgegeben. Ich kriege sie hier alle hin! :o) Was mich heute freut, ist jedoch der Kalender mit den 21 roten Kreuzen...morgen ist ER wieder da. Geschafft!

Und dann hing auf einem der Wäscheständer dieses süße Kleidchen. Es entstand bereits vor einigen Wochen und hatte direkt einen Fleck auf dem Vorderteil...frisch gewaschen und gebügelt, kann ich es verkaufen. Hatte auch echt ein bisschen bammel, daß der schwarze Stoff abfärbt. Nein, tut er nicht!


Es handelt sich um ein UpcyclingKleid, entstanden aus einem Herrenhemd, ohne Schnitt aber unter Berücksichtigung der Größetabelle für Kinder (Größe 98/104) Krage und Manschetten wurden nicht verwendet, die Knöpfe ausgetauscht. ...ein Unikat :o)


Mein eigenens Label extra aufgesetzt, so sieht man die Naht und den dunklen Farbton im Rückenbereich nicht durch. Den kleinen alten Kinderbügel hatte meine Uroma für die Jacke meines Opas gemach...so etwa 1933. Einfach einen großen Bügel absägen und mit etwas Stoff ummantelt.Wir waren immer schon eine kreative Familie.



Ob des puderrosa Herrenhemdes, fand ich schwarz als Akzentfarbe sehr Stilecht...a`la Chanel. Jetzt am fertigen Stück bin ich mir nicht so sicher, ob man es falsch verstehen könnte....hatte es bereits auf Instagramm in die Runde geworfen.

Dienstag, 9. September 2014

Bullerbüanzug



Im Verlauf  einer SommerFeier auf dem Lande in meinem ganz persönlichen Bullerbü, werden die oberen Knöpfe geöffnet, die Schuhe bleiben beim Tanzen unterm Tisch, die Krawatten könne auch mal in Hippie-Manier um den Kopf hängen bleiben, Strümpfe braucht niemand, in der Küche schmeckt es am besten und irgendwann trifft sich die FestGesellschafft am oder im See.....über den Alkoholkonsum verliere ich an dieser Stelle lieber kein Wort! ....Kopf unterm Arm :o)

Noch vor dem Sommer habe ich für den kleinen Knopf eine Kombi aus rotem Leinen genäht....im Rückenbereich der Weste ist mir schlicht und einfach der Stoff ausgegangen und so durfte ein Stück dieses traumschönen uralten Karoleinen mit rein. 


Westenschnitt von mir, ungefüttert und mit Belegen gearbeitet. Hose ist der Knickerbockerschnitt aus der Ottobré 3/2013....sein und mein Lieblingshosenschnitt derzeit für den kleinen Kerl. Bereits im letzten Jahr einige male genäht klick, klick.  Ich bin sehr froh, daß es noch ein paar schöne Herbsttage gibt und er noch ein paar mal diese Kombi tragen konnte. Er mag rot gerne. Die Weste passt auch schön zum schlichten weißen Shirt und einer Jeans. 


An den Hosentaschenkanten wurde das alte Karoleinen nochmal verwendet. Das wichtigste ist jedoch, daß man herrlich darin toben kann :o) Alltagstauglich und schick genug für eine große Feier in meinem Bullerbü.
Verlinked bei CreadienstagMade 4 Boys & Kiddikram.

Dienstag, 29. Juli 2014

Grasshopper #2


Jerseyshorts aus der Ottobre 3/2014 , Größe 128. Verarbeitung mit Overlock und normaler Nähmaschine, das geht :o) Habe den Versäuberungsstreifen vorn beginnend im ganzen angenäht, so gibt es keinen Stoffknubbel an der Naht zwischen den Beinchen.  .....sehr schöner Schnitt für JerseyEndstückverwertung.....nachdem es in diesem Design bereits Shirt und Mütze gab, ist er hiermit endgültig verarbeitet.
Tendiert in diesem Sommer stark zum Lieblingsstück des kleinen Knopfes. 34°C tragen, waschen, tragen, waschen.......herrlich locker leicht. Die anderen beiden derzeit jeweils am Kind und in der Wäsche.

Der Urlaub ist bereits vorbei und war schön schön schön. Wir sitzen noch ein bisschen im Sommerloch und genießen das famliäre Nichtstun.....außer Haushalt, Kino, Schwimmbad, Freunde, spielen, kuscheln :o) Dankeschön für eure Kommentare, die derzeit meist unbeantwortet bleiben, verzeiht, und Willkommen ihr neuen Leserlein! ....ich bleib noch im Urlaubsmodus, n janz bisschen.

Liebe Grüße zum Creadienstag und Made4Boys!

Freitag, 4. Juli 2014

Projekt mit Herz!


Eine Herzensangelegenheit....vollkommen ohne Druck entstanden mit richtig Spaß!: zum Geburtstag bekommt meine kleine Nichte etwas genähtes, fast immer....ich darf mich in der rosa Ecke austoben. Mit drei Herren im Haus, eine Freude!! dieses Jahr gibt es eine Bluse, die mal ein Herrenhemd war. Dieses Upcycling wollte ich schon ewig umgesetzt haben. Jetzt war es Zeit, zumal Herrenhemden in Rosa derzeit wieder aussortiert werden. Dank dem, der diesem Trend vor 2 Jahren nachgegangen ist. Ich bekam ein wunderschönes rosa-weis gestreiftes Hemd, Baumwoll-Leinen-Gemisch. Das Schild habe ich wieder eingenäht (3.Bild).
Beim Hemd blieben Seitennähte und Ärmelnähte erhalten. Den Kragen verwende ich nicht. Im vorderen Brustbereich und am Rücken bekam es Falten genäht. Die Ärmel wurden auch ganz einfach mit einer ganz großen Kellerfalte im Schulterbereich eingesetzt, einmal den Ärmelsaum nach innen geschlagen, Gummi rein, fertig. Der Saum blieb erhalten, bekam aber einer Ziernaht dazu. Hübsche alte Wäscheknöpfe fand ich passender als die vorhandenen Metallknöpfe. Den neuen Kragenstreifen habe ich aus dem Rückenteil geschnitten. Hinten ein Herzerl...einfach so! Größe ca. 122/128

Ich hoffe, es passt, weil komplett ohne Schnitt und es gefällt ihr....vielleicht drucke oder sticke ich noch was drauf? Natürlich muss sie die Bluse nicht nehmen, wenn sie sie nicht mag. Dann eben ein Gutschein :o)

Mein Mann war so freundlich, die kleine Bluse auf den oberen beiden Bildern zu halten. Für Details kam sie dann an diesen Schrank. Und ganz plötzlich war klar, was ich beim beswingten Fräulein zeigen könnte. Anne sammelt auch alte Schätzchen und lädt an jedem 1. im Monat zu einer kleinen antiquarischen Linkparty ein. Den Juni habe ich ausfallen lassen. Dieser Tag gehörte den Kindern 1.0 ! Seit dem war ich am überlegen, was passen könnte.....

Diese kleine Kindernähmaschine bekam ich vor einigen Jahren auf dem Flohmarkt ca. 15 Euro, ein relativ häufiges Stück aus den 50ern. (Korrigiert mich, wenn ich falsch liege) Voll funktionsfähig, wird mit einer Handkurbel betrieben und bildet, ohne Unterspule, einen einfachen Kettenstich....süß! Aufdruck Casige und unten Made in Germany.

Freutag, weil

  1. Sommerferien 
  2. BombenWetter
  3. ROSA genäht...war fix fertig
  4. Ein passendes Lady-DIY Projekt bei Kirsten, weil Geschenk!
  5. Hemd recycelt, gut fürs Karma
  6. Fundstück fürs Fräuleine Anne
  7. schon ein Tor gefallen ist und nur, weil ich nicht hingucke....
  8. es ständig klingelt und ich glaube, das Sofa füllt sich mit Freunden
  9. wir heute, ein bisschen später noch den HT zelebrieren :o)
  10. Sommerferien JETZT!

Dienstag, 24. Juni 2014

Neurodermitishandschuhe (Tutorial)

"Meine SchlafschönSchuhe sind zu klein, Mama! Mach mir bitte neue." Und während ich noch überlege, daß ich bestimmt irgendwann mal zeigen werde wie und warum ich so etwas nähe, sagt er " Mach gleich Bilder davon und erkläre den anderen, wie es geht. Dann können die anderen Mamas auch welche nähen und alle Kinder mit schlimmer Haut haben so welche."

Der kleine Knopf hat Neurodermitis. Wir geben dem Problem aber nicht wirklich Platz, sondern leben damit. Viel cremen, streicheln, kuscheln.....im Sommer mit Sand und Wasser zwischen den Fingen ist es so schlimm, daß er abends vor dem Schlafen gehen ganz dick die Creme aufträgt und Baumwollhandschuhe überzieht, damit sie schön einzieht und nicht im Bett landet. Es geht ihm gut, meinem Sonnenschein!


Das folgende Tutorial ist etwas improvisiert, entschuldigt die kleinen Macken :o)

Händchen auf A4-Papier legen und einmal drum herum zeichnen. Folie drauf legen und die Handform plus einer Zugabe von etwa 1,5 cm ohne Daumen mit einem Eding malen. (FormA). Eine weitere Folie darauf legen, die untere Handform zeichnen etwas verdrehen und die Daumenform nachzeichnen (habe hier die Nahtzugabe vergessen!). Teil B ist jetzt schraffiert auf den Bildern.

Die dritte Folie auflegen auf die beiden anderen und die obere Handform einzeichnen (rot). Spiegellinie einzeichnen, Teil C (rot) an der Linie spiegel und die Daumenform übertragen. Die 3 Schnittteile auf ein altes viel gewaschenes (darin sind weniger Schadstoffe) T-Shirt legen (das liegt doppelt), fest stecken und ausschneiden.

Teil B und C an der Daumenkurve zusammen nähen. Die beiden entstandenen Formen sind symmetrisch! Die Nähte liegen aussen, um die Haut so wenig wie möglich zu reizen. Zusammen genähte Teile auf Teil A legen, stecken und die Außennaht schließen, dabei den Daumen nicht mitfassen.

Ein Stückchen Bündchenware einlagig an die Handschuhe nähen (laut Bilder!) Auch hier liegen die Nähte außen!!

Upcycling, weil bitte nur häufig gewaschene Jereseyware verarbeitet wird und Creadienstag, denn jetzt muß man diese Dinger nicht mehr aus der Apotheke holen. Machts hübsch, ihr Lieben!

Dienstag, 3. Juni 2014

Labelshorts....Hallooooo SOMMER!

Am Wochenende wird SOMMER! Zeit für die erste kurze Hose. Schnitt von mir aus einer alten PapaHose, aufgepeppt in einer Seitennaht mit den Labelstückchen, die ich hier nicht mehr benutz habe...."Aber bitte nicht rosa-lila-pink, Mama!!" :o) Alles klar!
 Die Label bleiben hinten, weil ich sie dort festgenäht habe. Erst offen annähen, dann die Naht zum fixieren setzen und danach erst zusammenklappen und die Hosenbeine zusammen nähen. Stickgarn mit Regenbogenfarbverlauf im Dreifach-Steppstich an der rückwärtigen Passe und an den Tascheneingriffen sind passende Details. Schwarzgrundig mit farbigen Akzenten ist diese kleine Shorts für ihn ein Basicteil zu allen bunten Shirts....der gibt die nicht mehr her :o) 
.....seit langem mal wieder was für den kleinen Knopf
und es ging so schön ratz fatz...:o)



Montag, 30. September 2013

ShirtKurs 28.9.

Schaut mal welchen Spaß und welche Ideen meine kreativen Shirtkursteilnehmer am Samstag hatten.....wunderbare Farbkombinationen, schöne Ideen.....
und die Umsetzung, mit ein bisschen professioneller Hilfe :o)
total gelungen. 

Ihr habt Lust auf einen Abend beim Nähen, mit netten Leuten, bisschen plaudern, lecker Pizza in einer wundervollen kreativen Wohlfühlumgebung......dann guckt mal beim aprilkind rein!!

Donnerstag, 26. September 2013

eBook Nr.1 !!


Im Sommer habe ich diesen netten kleinen Tunika-Kurs gegeben......entzückende Einzelstücke für Nichten, Töchter, Enkelkinder entanden im Kurs beim Aprilkind. Aus dem Provisorium ist bei Steffi ein tolles eBook für Tunikas entstanden. Falls man die Tunikas im schrägen Fadenlauf arbeitet, bleibt immer genug Stoff übrig für ein Püppchen, oder zwei :o)  passend dazu enstand bei mir das erste LiBellein eBook aus der Puppenecke. Ich richte mal hübsch langsam einen kleinen Online-Shop ein :o)
Die zuckersüßen Kurs-Tunikas für Mädchen,
das passende eBook gibts hier.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Sommerkollektion 2013 Part 2


Schnitt: Ottobre 3/2009 JerseyShirt London (Größe 128)
Stoffe und Webbänder: Schatzkiste, Stoffmarkt, RecyclingShirts
Fischknopf: Jim Knopf
Schiff und Wimpelkette mit Vliesofix "zu Fuß" wie hier und hier

Details
....die machen am meisten Arbeit und den größten Spaß!
 Alle drei Shirts passen irgendwie zu den Hosen....
......wir sind dieses Jahr am See....
......oder an der Seee.....
......wir arbeiten dran! :o)

Wie versprochen Bilder mit dem Knöpfchen...bisschen müd.
...aber ein echter Scherzkeks!


Dienstag, 25. Juni 2013

Sommerkollektion 2013 Part 1



Hey, ihr Lieben....bitte entschuldigt, daß ihr so wenig von mir zu lesen bekommt. Irgendwie hänge ich schon im SommerModus, obwohl die Ferien hier erst in 4 Wochen beginnen und der Urlaub noch nicht mal richtig gebucht ist.....die letzten Wochen Kindergarten für den kleinen Knopf laufen. Spannend gerade....hier....analog! :o)  Trotzdem : Zeit für den Anfang einer kleinen Sommerkollektion. Die Knickerbockerhosen aus der Ottobré 3/2013.......die Passform stimmt total, schaut mal hier! Aber diese Hosen bekommen noch passende Shirts (Jerseys auf dem Bild ganz unten). Dieses Jahr im MarineLook.....und dann den ganzen Kerl, versprochen! Das Schiffchen kennt ihr schon, oder? Einfach mit Vlisofix und dann frei Hand mit dem Maschinchen....so wie auf dem Rock vom letzten Jahr.  Meine Maschinen zicken derzeit rum....nicht lustig. Das dicke Garn macht meiner Brother zu schaffen....womit arbeitet ihr so dicke Nähte, die schön werden sollen?


Das hier ist übrigens mein Beitrag zum heutigen Upcycling-Dienstag bei Nina......denn die helle Hose war mal meine eigene dünne Sommerhose, die ein paar Schadstellen hatte. Die Jeanshose war mal ein Herrenhemd!...süße Bänder und Bündchen dazu, fertig. Made4Boys....weils Spaß macht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...