Posts mit dem Label Knöpfe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Knöpfe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 18. August 2015

Sommershorts für Räubertöchter


Diese zuckersüßen Shorts bekam das wilde Nichtenkind von mir zum Geburtstag dieses Jahr....und noch n bisserl Süßkram. Es war zu gütig von ihr, mal kurz im Spiel inne zu halten und sich fotografieren zu lassen, bevor sie dann wieder mit ihren Cousins und Brüdern durch den Garten tobte.

Ich mag die kleinen Hosen zu gerne: ratzfatz genäht und 40 cm StoffRest verarbeitet. Dieser StreifenJeans lag bei mir schon ewig im Regal. Rosa Nähte und Kupfernieten, sowie Druckknopf  (Prym) machen ihn zum Mädchenthema. Schnitt Ottobre 3/2014....habe aber am Bund und an den Hosenbeinen am Saum kleine Falten gelegt, so ensteht diese rundliche Form an der Seite. Das steht dem kleinen Schatz mit den Storchenbeinen sehr gut, finde ich.


creadienstag

Donnerstag, 13. August 2015

FerienEnde......der Sommer bleibt noch ein bisschen



NRW fing als erstes Bundesland mit den Ferien an und hört auch so auf. Ab in die Schule und Hitzefrei genießen :o)  Bei sommerlichen Temperaturen, ein großes Eis für die Jungs täglich und immer hübsch langsam starten wir in den Schul- und Arbeitsalltag. 

Die Sommerferien waren schön und intensiv....so viel gesehen. Dennoch erlebten wir nicht im Phantasialand, auf der Burg Blankenheim, in Italien, Dänemark oder dem Legoland die schönsten Stunden, sondern im Kreise der Familie.....mit 7 Paar kleinen Füßen, die barfuß durch UrOpas Apfelwiese tobten. 

Unser Sommeroutfit - vieles ist entstanden in den letzten Wochen- für den jungen Mann ein H&M Shirt mit genähter Shorts (Ottobre 3/2015 Holiday ohne Kniefalten gearbeitet "Mit vielen Taschen, bitte, Mama!", und hinten mit Passe ohne Abnäher, die fand ich komisch....das Schnittmuster komplett auseinander genommen :o ) aus dem exakt passenden mintgrünen Stoff. Gleicher Stoff für meinen Rock.... geliebtes Rockschnittmuster, wie hier, hier und hier. Das Oberteil aus Stenzo-Jersey, quer genommen, ein Schnittmuster aus aus der Ottobre 2/2014 Asian Print (stark gekürzt). rums 


Ich wünsche allen Schulanfängern hier in NRW heute einen guten Start in das Schulleben!!!
....und euch anderen noch ganz viel Sommer und schöne Ferien!!!

Dienstag, 23. Juni 2015

TischTeich mit Anleitung

Ich weiß noch, daß ich vor ein paar Wochen bei 36°C im Schatten auf der Terrasse saß, einen Eiskaffee in Reichweite und die Kleinteile auf den Tischteich nähte.....was war das hübsch an diesem Tag. Im Moment drücken die schweren Regenwolken aufs Gemüt. Dennoch muß in dieser letzten Woche vor den Ferien einiges geregelt werden. Die Koffer für die Knöpfe gepackt, alle Abschiedsfeiern hinter uns gebracht werden. Wir freuen uns auf die Sommerferien! ....da steckt das Wort Sommer drin. Wir hoffen! 



Der Tischteich ist ein Geschenk für eine liebe Freundin gewesen....ein paar von denen muß ich jetzt noch nähen. Wenn Ideen Wünsche hervorbringen :o)
Machts hübsch, ihr Lieben!

Die vollständige Anleitung für den Tischläufer findet ihr heute und morgen auf dem Bernina-Blog.

Die meisten Anfragen, hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit einer Firma, lehne ich ab. Sobald ich einen Termin gesagt bekomme und etwas zum revidieren vorlegen soll, schrumpft meine Kreativität auf ein Minimum. Ich arbeiten am liebsten und am besten frei. Die Zusammenarbeit mit Bernina entstand, weil ich freundlich darum gebeten habe und mit offenen Armen empfangen wurde. Vielen Dank, liebes Bernina-Team. Ich bekomme keine Termine und werde allenfalls etwas mit der SEO-Arbeit unterstützt. Ich bin eben kein PC-Nerd....höchstens ein Näh-Nerd :o) Nach 25 Jahren an diversen Nähmaschinen (ich nähe seit ich 11 Jahre alt war) , steht inzwischen an fast jeder meiner Nähmaschinen Bernina dran. Produkte, die durchaus ihren PREIS haben, es aber WERT sind und mich einfach überzeugen. Alle Materialien und Nähzubehör und Füße etc. für dieses Projekt habe ich selbst finanziert. Keine Werbung!!

Creadienstag

Dienstag, 27. Januar 2015

Eine Villa für den StofftierZoo


Im letzten November, mein HandwerkerPapa war wieder mal zu Besuch und langweilte sich, beschlossen wir, die Blätter müssen weg! Zu viele Löcher, Kratzer etc. an den Wänden im Zimmer vom kleinen Knopf. Kurzentschlossen wurden Wände und Decken einmal geweißt. Zwei Wände bekamen Farbspiegel in Taupe (Wandfarbe der Firma Signeo)....vorher-nachher-Bilder vom ganzen Zimmer folgen im Frühjahr. 

Als das Zimmer fertig gemalert war, fragte mich mein Kleiner: "Wo ist denn das Haus?" Ich starrte ihn verwirrt an "Hatten wir darüber gesprochen?Was für ein Haus?" "Oh," sagte er "...aber ich wollte Dir das noch sagen." Zimmer fertig, zu spät! Er wollte gerne aus dem Taupe ein Haus an die Wand gemalt bekommen, wo Regale angebracht werden können, auf denen die Kuscheltiere Platz haben.... die werfen ihn manchmal aus dem Bett. Wir einigten uns darauf, daß die Kuscheltiere ein eigenes Haus bekommen. Es ist dann eine Villa geworden :o)


Der Blick von der Tür ins Zimmer.Das Bett ist hinter einer HolzStoffwand (IKEA), so schläft es sich besser, sagt er :o) Die PatchworkDecke gehört dem großen Bruder und wanderte nach den Bildern wieder in das andere Zimmer. Der kleine Knopf bekommt bald eine eigene. Das Regal besteht aus einem sehr weichen, leichten Holz und ist mit einer Hand zu tragen. Die Winkel, mit denen wir es an die Wand angebracht haben, sind größer geraten, weil der kleine Knopf echt Panik schob, es würde auf ihn drauf fallen....gewiss nicht!!



Das Material (Holz, Lack, Dübel, Schrauben) hat, grob überschlagen 90 Euro gekostet. Im November haben wir das Haus entworfen und die Bretter im Baumarkt zuschneiden lassen. 7 Wochen haben mein (Super)Mann und ich daran gebastelt ...immer wieder mal ne halbe Stunde im kalten Keller....bbbbrrr :o) Höhe ca 85 cm , Breite ca. 120 cm, Tiefe 20 cm.

Alle haben ein Plätzchen bekommen und werden immer hübsch durchsortiert.... "die besuchen sich eben, Mama!" Einige Freunde kennt ihr bereits: Moody, Raggi, das Huhn und Jacques (an dieser Stelle nochmal die kurze Anfrage: Wenn jemand einen Jacques hat und nicht mehr braucht, bietet mir den bitte an. Dankeschön!)


Ich freue mich, daß dieses (lange, große, kalte Keller-)Projekt endlich fertig ist. Unsere Idee, daher ein KopfkinoProjekt und ein CreadienstagBeitrag.

Mittwoch, 7. Januar 2015

WickelWimpelUtensilo

Gerade erreichte mich der schönste Rückblick auf 2014. Eine liebe, langjährige Freundin erwartete ihr zweites Baby. Es kam noch im Dezember zur Welt....bisher wußte ich nicht, ob alles gut gegangen war, ob alle gesund sind. Heute weiß ich es. Alles gut :o) ...ich freu mich wie ein Schnitzel. Es ist ein zweiter Sohn. 

Wenn das zweite Kind kommt, strukturiert sich eine Familie nochmal neu.....die vier bekommen das bestimmt sehr schnell gut hin. Beim zweiten Kind ist die Grundausstattung bereits da....was schenkt man da?

Als wir den zweiten Sohn bekamen vor 8 Jahren, haben wir ganz schnell den Wickeltisch im Kinderzimmer abgeschafft. Der Große wollte beim Kleinen sein und wäre fast mal abgestürzt. Ja, ich stand daneben, ja, ich hielt sie beide fest <3 ....Ab da wickelten wir im Wohnzimmer auf dem Teppich mit Wickelunterlage. Der Kleine war eine zappelige kleine Krake. Lag der Große daneben und spielte mit seinen Händchen, war er friedlich und wir drei waren glücklich :o) 


Dieses Wickelutensilo war bereits Anfang Dezember fertig. Schön bunt, auch rosa Wimpel....ich wußte ja nicht, was es wird (das Kind). Die Wimpel sind aus wunderbarem Baumwollflanell, eine Stoffauswahl der Firma Swafing. Ich habe sie mit Fließresten verstärkt, mit Fliesofix auf dem Untergrund fixiert und mit schlichten geraden Stichen fest genäht. Ein grob gewebtes  LeinenBaumwollgemisch gibt einen neutralen Untergrund. Die Maße vom Utensilo (37cm x 28cm) sind auf gängige Regale vom Schweden angepasst. So verschwinden Windeln, Feuchttücherbox und Co. artig, wenn sie nicht gebraucht werden. Das Utensilo hat 3 Seitentaschen bekommen, um Ersatzwäsche, Cremes, Sabbertücher, Schnuller etc. einen Platz zu geben.

Ich bin gespannt, ob das so funktionell ist, wie ich denke, denn ich hatte damals so etwas nicht.....das ist ein Proto, ohne Schnitt entstanden. Ich wollte die Feuttücherbox mit unterbringen (darunter findet sich eine Nachfüllpackung). Einen "klassischen" Devided Basket hatte ich jedoch als Vorbild im Hinterkopf....Barbara von das-mach-ich-nachts hat ihn bereits mehrfach ausführlich vorgestellt. Vielleicht hole ich mir dann doch mal den Schnitt...er ist etwas hübscher. Oder die Vlieskombination war semioptimal (H250 und H 630). Der nächste bekommt Schabrackenvlies!


Für Annes kleinen Schatz gibt es natürlich noch ein Schnullertuch dazu....und der große Bruder findet auch was im Päckchen. Das muss sein. Unser Großer fand es nämlich wundervoll einen kleinen Bruder zu bekommen, genau aus diesem Grund :o)


Ein Tag später, aber dennoch ein Creadienstag-Beitrag und Kirsten, von der Krümelmonster AG, sammelt auch dieses Jahr wieder jeden Freitag Geschenke von Euch gemacht, für jemand anderes gedacht. Ihr Linksammlung ist erfreulicherweise immer etwas länger offen ...so schaffe ich Schnarchnasen es auch mal, dabei zu sein. *hüstel*

Allen Babys der letzten Tage :
Happy Birthday!!!

Dienstag, 24. Juni 2014

Neurodermitishandschuhe (Tutorial)

"Meine SchlafschönSchuhe sind zu klein, Mama! Mach mir bitte neue." Und während ich noch überlege, daß ich bestimmt irgendwann mal zeigen werde wie und warum ich so etwas nähe, sagt er " Mach gleich Bilder davon und erkläre den anderen, wie es geht. Dann können die anderen Mamas auch welche nähen und alle Kinder mit schlimmer Haut haben so welche."

Der kleine Knopf hat Neurodermitis. Wir geben dem Problem aber nicht wirklich Platz, sondern leben damit. Viel cremen, streicheln, kuscheln.....im Sommer mit Sand und Wasser zwischen den Fingen ist es so schlimm, daß er abends vor dem Schlafen gehen ganz dick die Creme aufträgt und Baumwollhandschuhe überzieht, damit sie schön einzieht und nicht im Bett landet. Es geht ihm gut, meinem Sonnenschein!


Das folgende Tutorial ist etwas improvisiert, entschuldigt die kleinen Macken :o)

Händchen auf A4-Papier legen und einmal drum herum zeichnen. Folie drauf legen und die Handform plus einer Zugabe von etwa 1,5 cm ohne Daumen mit einem Eding malen. (FormA). Eine weitere Folie darauf legen, die untere Handform zeichnen etwas verdrehen und die Daumenform nachzeichnen (habe hier die Nahtzugabe vergessen!). Teil B ist jetzt schraffiert auf den Bildern.

Die dritte Folie auflegen auf die beiden anderen und die obere Handform einzeichnen (rot). Spiegellinie einzeichnen, Teil C (rot) an der Linie spiegel und die Daumenform übertragen. Die 3 Schnittteile auf ein altes viel gewaschenes (darin sind weniger Schadstoffe) T-Shirt legen (das liegt doppelt), fest stecken und ausschneiden.

Teil B und C an der Daumenkurve zusammen nähen. Die beiden entstandenen Formen sind symmetrisch! Die Nähte liegen aussen, um die Haut so wenig wie möglich zu reizen. Zusammen genähte Teile auf Teil A legen, stecken und die Außennaht schließen, dabei den Daumen nicht mitfassen.

Ein Stückchen Bündchenware einlagig an die Handschuhe nähen (laut Bilder!) Auch hier liegen die Nähte außen!!

Upcycling, weil bitte nur häufig gewaschene Jereseyware verarbeitet wird und Creadienstag, denn jetzt muß man diese Dinger nicht mehr aus der Apotheke holen. Machts hübsch, ihr Lieben!

Dienstag, 20. Mai 2014

Mein kleiner Bäcker

  Letzte Woche war ich nur kurz vor der Tür, die Nachbarin kam an und wir plauderten einen Moment.....die Knöpfe saßen an den Hausaufgaben. Als ich ein paar Minuten später zur Tür rein kam, kroch mir der Duft von frischen Backwerk in die Nase und der kleine Knopf sprang mir entgegen : "Du warst sooooo lange weg und wir hatten sooooo hunger. Ich habe Zimtschnecken gebacken. Koste mal!.....die lieber nicht, die lag schon auf dem Boden!Mit Deinen Handschuhe kann ich nichts greifen!"  Ein unauffälliger Blick auf die kleinen Hände: keine Pflaster, Verbände oder rote Flecken, puh! Der zweite Blick auf die Zimtschnecken entspannte mich noch ein bisschen mehr : die Variante vom Schweden, aus der Tüte :o) ....der wohlwollende Blick vom großen Bruder im Hintergrund sagte :"Chill mal, Mama!" 
die neuen KinderBackhandschuhe
An diesem Abend setzte ich mich hin und nähte für meinen Kleinen ein paar passende Ofenhandschuhe. Händchen aufs Papier legen, großzügig herum malen. Nahtzugaben dran. Thermolam hatte ich noch übrig, Baumwolle von meinen großen Handschuhen auch. Er hat sich gefreut und endlich alles im Griff! Creadienstag, mal wieder :o)

....wenn sie zu klein werden, kommen sie einfach in die Kinderküche.

Mamas dreckige Backhandschuhe
Vor dem Küchenfenster bekommen gerade zwei Feigenzweige und einpaar Fuchsientriebe ihre Wurzeln. Daneben dient ein alter Löffel als Haken. Die Idee ist nicht neu und nicht von mir, wollte aber dringend mal umgezetzt werden.....bin mit den Proportionen nicht ganz zufrieden. Hab noch ein paar Silberlöffel :o)
Upcycling bei Nina! ....heute ist die liebe Katja dort zu Besuch, ich mag ihren Stil zu gerne.


Samstag, 10. Mai 2014

Erst mal nen Tee.......


....hier fliegen mir die Projekte und Termine um die Ohren. Zu jedem angefangenem Stück fehlte ein Teil...... ein Stoffmarkt und 3 Stoffläden später, hatte ich das Material zusammen. Immer schummeln sich spannende neue Stoffe und hübsche kleine Ideen dazwischen. So sitze ich heute hier nach einer kunterbunten Stoffwoche, gewaschen und gebügelt....breit grinsend mit einem Glas grünen Tee. Das geht zu der netten Runde Samstagskaffee....SamstagsHeißgetränknachWahl. 

Zum Glück regnet es. Die Flora freut sich und ich auch, darf der Rasen noch ein bisschen wachsen. Bin dann mal an den Maschinen.

Während ich mit meinen Stoffen spiele, dürfen die kleinen Herren das defekte PCTeil demontieren, was meinen Computer lahmgelegt hatte. Besser als L*EGO :o) Die Shirts haben sie sich alleine aus den Schränken gegriffen.....ich mußte so schmunzeln.

Macht Euch ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 13. März 2014

ChunkBuch

Mein Tag hatte heute nur 24 Stunden und ich bin mir sicher, daß nicht jede von denen 60 Minuten gedauert hat....Zeitfresser! Gerade eben habe ich doch die Knöpfe geweckt und in die Schule geschickt....und schon liegen sie wieder satt und friedlich im Bett. Mein MOMENT am Tag! Passend dazu mein neues ChunkBuch. RUMS!! Jetzt liegen diese hübschen Kleinigkeiten nicht mehr in einer Kompottschale :o)
Der Rohbau steht. Man sieht bestimmt, daß die Druckknopfrückseiten noch nicht festgenäht sind, sorry. Das war ein Prym-17 mm-Fehlkauf, 19 mm wären besser. Den ChunksLove-Stick gibt ab heute neu als Freebie....bei mir :o) 



Für den Freebie, schick mir einfach eine Mail an
mail(ät)LiBellein.de


Wollfilz und Bänder: aprilkind
Stickdatei: LiBellein
Chunks : u.a. Noosa und hier
Mein Kopfkino im März :o)

Donnerstag, 25. Juli 2013

KitaKissenDankeschön


Drei schöne Jahre hat der kleine Knopf in seinem Kindergarten verbracht.......ich könnte Euch stundenlang von großen Abenteuern und wunderbaren Kleinigkeiten erzählen, die er dort erlebt hat. Möglich erst durch die liebenswerten Mitarbeiter......ihr habt einen schweren, viel zu schlecht bezahlten Job, den ihr mit Hingabe und Liebe erfüllt. RESPEKT!!! Ihr seid toll!!!!
Ein kleines Dankeschön, um euch die wohlverdienten Pausen und die stillen Momente mit den Kindern beim Vorlesen und Entspannen ein bisschen bequemer zu machen. Es wimpelt immer noch bei mir.....Wimpel mit Vliesofix zu Fuß mit der Nähmaschine, die Namen mit dem Sticker (vorher am PC einzeln digitalisiert).

EDIT 23.00Uhr: Vielen Dank für die lieben Kommentare! .....ja, sie haben sich irre gefreut und JA, es sind Tränen geflossen....Wir mußten versprechen, den kleinen Knopf bald mal zu Besuch zu bringen. Gerne!

Samstag, 13. Juli 2013

KiTaAbschied

Wir waren heute auf der Abschiedsfeier im Kindergarten vom kleinen Knopf....bald geht er in die Schule :o) Nach einem tollen Ausflug mit ihren Erzieherinnen, gab es eine kleine Party mit Buffet und ShowProgramm von den Kleinen......
 Kennt ihr Flämmchen, das Kind der Sonne? Plitsch und Platsch die Wasserzwillinge....er ist salzig und sie süß! Windi, die Tochter der Luft....quirlig....luftig....leicht. Und Knolle, Sohn der Erde...ein ganzer Kerl, echt knorke! ....zusammen mit den anderen Kindern gab es ein kleines Musical mit ElementeRap und Tanzaufführungen......so süß! Das ganze war Teil eines VorschulkinderProjektes, was sich mit der Umwelt und mit Umweltverschmutzung beschäftigte. Und wie man eben jene vermeiden kann......ein tolles Thema. Ein wichtiges Thema.....in die Zukunft investiert! 
Ich wurde gebeten, die Kostüme zu nähen : gerne doch!!!! 


Lecker Buffet....
CakePops mit ZuckerBuchstaben.
:o)

.....das Dankeschön für die Damen,
die meinen Sohn 3 Jahre lang wunderbar betreut und erzogen haben,
ist noch in arbeit. 



Montag, 8. Juli 2013

GeburtstagsKnaller!!!!


Wir lassen es knallen.....die letzten 2 Schulwochen sind angebrochen. Die Zensuren stehen fest, Lehrer und Schüler sind erschöpft von einem langen Schuljahr und erlauben sich diese letzte Zeit milde und friedlich miteinander zu verbringen.....kaum Hausaufgaben, der Druck läßt nach. Für den kleinen Knopf laufen die letzten Wochen im Kindergarten.....es wird Zeit für die Schule! Gefühlt sind wir jetzt sehr oft am Feiern und  Abschied nehmen. Aber heute gibts erstmal die klitzekleine Geburtstagsfeier vom Großen. 
Geburtstagsbömbchen....einfach Zitronen-CakePops mit "Zünder" versehen.
Ordentlich dunkle SchokoGlasur drum ....
.....nach dem zweiten mal erwärmen, glänzte sie :o) 


Und weil der GeburtstagsKerzenZug keine 11 mehr hat, mußte fix eine neue GeburtstagsDeko her. Also hab ich mir kurzentschlossen Samstags beim aprilkind diese wunderschönen FilzPlatten geholt und ein paar Wimpel geschnitten (RollSchneider!!) , mitVliesofix und weißem Filz beklebt, Löcher mit der Lochzange, Schnur durch, mit WashiTape an Wand.....so schnell, so schön BUNT
Die Idee dazu kam von Steffi!
Dankeschön!

PS.: Dankeschön für Eure vielen lieben Kommentare zu dem Kissen im letzten Post.....
Er hat sich gefreut! Es bleibt also bei uns ;o) 
PS. PS.:  11... wirklich, aber noch sooo ....!


Samstag, 6. Juli 2013

Süße Träume

Wenn kleine Knöpfe groß werden, freuen sie sich nicht mehr so sehr über Mamas selbstgenähte Geschenke...Ich hoffe, daß dieses KISSEN seinen Geschmack trifft.
LieblingsSüßigkeit vs. LieblingsFilm!


Stickdatei von mir nach Motiven von George Lucas.....ich schwöre, die wird nur privat verwendet!!!!
Stoffe: Patchworkecke und Schatzkiste
Webbänder: Schatzkiste
Größe: 50cm x 50cm, Verschluß hinten unterm Webband mit RV

Geburtstag ist Montag.
Bis dahin: verratet ihm bitte nix!!!

Möge die Nacht mit Euch sein!!

Sonntag, 2. Juni 2013

Sonne...

....mehr braucht es (fast) nicht. Ein guter Tag um die Mitte zu finden
.....z.B. im Steinlabyrinth an der Burg Wissem in Troisdorf.
GEFUNDEN....ist hübsch!

Wie eine Echse auf einen warmen Stein gekrabbelt und
den wilden Knöpfen beim Toben zugeschaut.....tiefenentspannt.
Details....wichtig und schön!















LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...