Posts mit dem Label Gesehen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gesehen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 24. Dezember 2015

24. Dezember 2015


Mit diesem Schnappschuss vom 4. Advent möchte ich mich von euch in die Weihnachtspause verabschieden. Ich stand einige Minuten still und staunte über die Farbenpracht, die mir der Himmel am frühen Morgen schenkte, bevor ich meine Familie rief, denn dieser Anblick gehört geteilt, und mein Handy zückte.


Ich wünsche Euch für dieses
Weihnachtsfest
ganz viele dieser kleinen Moment
voll von Staunen und Genießen,
voll mit Sternen und Klängen,
mit Wärme und Frieden. 


Frohe Weihnachten.
Merry Christmas.

Habt es schön!
eure 
Sandra.

Montag, 25. Mai 2015

Pfingsten 2015


Gartenbilder an Pfingsten werden langsam zur Tradition hier auf meinem Blog....ab wann IST etwas eine Tradition? Gibt es da eine Vorgabe? Muß ich nochmal drauf rumdenken.....dieses Denken. Manchmal wär ich lieber ne Ameise. Kleinerer Kopf, weniger denken, kleinere Welt....aber eigentlich BIN ich doch schon eine Ameise. Ich blende in meinem kleinen Leben viel zu viele große Probleme aus. Es hilft, nicht zu verzweifeln : Mir geht es gut! :o)


Diese alten weißen Pfingstrosen stammen aus dem Brandenburger Bauerngarten meiner lieben Oma. Innen haben sie purpur-farbene Blattränder. Alle sind anders. Das ist die erste offenen Blüte.


Neu in diesem Jahr und krass pink. Wirkt vor dem dunklen Hintergrund, den die dunkelrote Blasenspiere Diabolo bietet, bereits in Knospenform grandios. 


 Meine Hosta, meine Lieblinge (oben im Detail die Tattoo)....ich könnte stundenlang von Pflanze zu Pflanze durch den Garten stiefeln und die feinen Unterschiede ergründen. Heute hat es nach wochenlanger Trockenheit endlich richtig geregnet. So schön!....zwischen zwei Regenwolken in den Garten gehopst und ein paar Bilder gemacht. Das Makro ist für Steffi, die inzwischen gar keinen Makromontag mehr veranstaltet. Alles unterliegt einer Veränderung. So ist das eben und so trifft sich die FotoBlogTruppe mit dem Faible fürs Detail bei Britta. Unglaubliche Bilder. Da setzt di nieder!

 Der Allium.

Und ein Blick ins Hochbeet mit Frühjahrsbepflanzung. Der kleine Knopf hat in einer Ecke Radieschen gesät und freut sich auf die Ernte. Ein bisschen LolloRosso, schon fast essbar. Spinat für grüne Smoothies und Stielmuß....zu behandeln wie Spinat. Frische Kräuter auf frischem Brot....mmmmhhh. Lust auf grün, frisch, lecker. Und ihr so?



Macht euch noch einen schönen freien Montag!....
So gefällt mir das.
Gefällt mir das so?
Mir gefällt das so.
Das gefällt mir so.

Ps.: Morgen dann die Mützchen mit Ohren :o)

Dienstag, 30. September 2014

Von Pilzen und Elfen


Ein paar Pilze dürfen diesen Herbst auf dem Wohnzimmertisch wohnen.....dort, wo Hausaufgaben und Handwerkzeug, Bastelkram, Nähzeug, Brettspiele und die Tageszeitung liegen bleiben, ohne daß sich jemand daran stört. 



Montag morgen, die Männer waren durch die Tür, entdeckte ich diesen netten kleinen Herren in meinem PilzGlashaus liegen. Waldelfen schlafen tagsüber. Sie lieben das Zwielicht am morgen und am frühen Abend. Dann stehen sie auf, streichen die Flügel glatt, setzen sich ihre Eichelhütchen auf und sehen der Sonne beim unter gehen zu, bevor sie sich an ein, zwei Bucheckern satt essen :o) 


 Ich brauche Geschichten, Märchen und Ideen wie die Luft zum atmen. Meine Belohnung ist das verzauberte Lächeln auf dem Gesicht des Betrachters.

Pilze und Waldelf: FIMO air , bemalt mit Acrylfarbe
Glashaus, kennt ihr schon von hier *klick*

Pilze sind meine HerbstLieblinge, ich mach ne eigene  Sammlung auf! *klick* Und freue mich, wenn ihr euch verlinkt

Creadienstag

Donnerstag, 4. September 2014

Hosta.....BASTA!

Wenn man Funkien Hosta nennt, auf den Wegen bleibt und die Schilder nicht heraus zieht, ist es im Hostagarten von Joachim Kraatz in Potsdam Golm ganz wundervoll....traumschön. Ein Garten Park voll mit diesen tollen Blattschmuckstauden in allen Farben, Formen und Größen.....500 verschiedenen Varianten derzeit ...vermutlich. Ich liiiieeebe sie alle und konnte mich nicht entscheiden, welche ich mitnehmen solle. Zum Glück habe ich ein paar Verwandte mitgeschleppt und sie auf die Idee gebracht, daß ja bald mein Geburtstag sei :o)


Aber von vorne : dieses Jahr haben wir unseren Urlaub mit Katerkerl bei meiner Familie in Berlin verbracht. Meinem Opa geht es nicht so gut, ich wollte einfach Zeit mit ihm verbringen. Das war wichtig! Bei 34°C im Garten in 24 Stunden ganz nah am Pool einen dicken Schmöker, schön kitschig aus Mamas Bücherecke, verschlingen dürfen....ja, das war URLAUB. Nächstes Jahr eben wieder Mehr Meer! Außerdem durften wir bei der Willkommensfeier unserer Nationalmannschaft dabei sein....leider geil :o)


Direkt am ersten Tag vor Ort fiel mir eine Gartenzeitschrift in die Hände....Potsdam-Golm Hostagarten, da geht was. Also fix angerufen und das Problem (die zeitlich begrenzten Möglichkeiten bzw. 600 km Anfahrt) geschildert und wir durften 3 Tage später zu Besuch kommen...ein paar hostaverrückte GroßFamilienmitglieder im Schlepptau sind wir fast 3 Stunden jeden Weg durch diesen wundervollen riesigen Garten hinter der hübschen Hofanlage gelaufen. In jedes Eckchen durften wir krabbeln. Ich habe im Leben selten über eine solche Vielfalt gestaunt. Die Pflanzideen und Beetvariationen.....wundervoll. Einiges ist noch im Werden....beeindruckend auch das große Beet mit verschiedenen Gräsern, jetzt im Herbst Spätsommer bestimmt gigantisch!

Herr Kraatz indes arbeitete stillvergnügt weiter, gab uns hin und wieder Hinweise und Tips zur Pflege der Hostas, zu Besonderheiten der verschiedenen Pflanzen..... seine große Leidenschaft die Hostas.





Meine Leidenschaft für Funkien Hostas hatte ich bereits hier geschildert...bebildert. 7 Neulinge sind diesen Sommer dazu gekommen. Mein winzigkleines Gärtchen darf noch hier und da eine kleine Pflanzenbesonderheit aufnehmen, zumal ich erfahren habe, daß sie außerhalb der großen Mittagshitze, die Sonne gar nicht so schlecht finden.



Die Pflanzenwünsche hielt ich mir mit der Kamera fest. Erst die Pflanze, dann das Schild und so konnte er mir die Jungpflänzchen des Exemplars aus seiner Nachzucht heraussuchen, oder mir Alternativen empfehlen. Eine Wunschliste für nächstes Jahr habe ich auch direkt angelegt...z.B. Hosta Embroidery, also mit DEM Namen ist sie doch wirklich für mich gewachsen :o)

Mama im Dschungel " Ooooh, hast du die hier schon gesehen? Haben wir die schon? Nein!"....schaut euch nur mal diese wundervollen Blütenfarben an...manche duften!

Es war Mitte Juli und die meisten Taglilien blühten ...sehr beeindruckend! Aber das ist eine Leidenschaft, der ich dann nachgehe, wenn mein Garten größer wird....ob die Nachbarn mit sich handeln lassen?

Ich lege euch den Hostagarten des Herrn Kaartz wärmstens ans Herz....meines ist dort geblieben :o)

Ich veröffentliche diese Bilder mit der freundlichen Genehmigung von Joachim Kraatz. Vielen lieben Dank, daß wir einmal in ihrem Paradies wandeln durften....es war bestimmt nicht der letzte Besuch!

http://www.jochens-hostagarten.de/

Montag, 11. August 2014

Gladiolen

 schon der Name klingt frivol. Ich mocht sie nie....bekomme sie jährlich zum Geburtstag. Da blühen sie eben. Dieses Jahr einmal in den Garten gepflanzt, weil die Farbe sein mußte......gaben beeindruckende Schnittblumenexemplare. Das war nicht schlecht :o) 
Im Detail irgendwie wieder frivol, oje.....dieser seidige Glanz. 

Makromontag

PS.: Diese Bilder entstanden schon vor 4 Wochen und sollten während des Urlaubs einen Lückenfüller geben....wäre da nicht der kleine Knopf so freundlich gewesen und hätte mit der falschen Pin mein Tab lahm gelegt......... In meiner Realität im hier und jetzt plage ich mich mit wilden Brombeerhecken, wucherndem Holunder und den Sommerferienzwergen herum :o)

Sonntag, 20. Juli 2014

Sommerwolken




Nach einem Gewitter läßt die Sonne die Wolken glühen.....
unwirkliches, gelb-oranges Licht in den Zimmern. Ich mag es sehr. 


Für Katja

 Auf den Dächern zwitschern sich die Vögel ein paar Abendnachrichten zu :o)

PS. Die Bilder sind von vor 12 Tagen oder so, der Post war vorbereitet.....wenn der kleine Knopf das Tab in die Hände bekommt und 3 Nummern eintippt, wird die PUK verlangt, an die ich erst wieder zu Hause rankomme.....hatte also wirklich Urlaub. Ohne Tab, ohne Netz, ohne bloggen. Hoffe, ich darf diese Bilder trotzdem nachreichen. :o)

Freitag, 27. Juni 2014

Hortensien


......dankbare Lieblinge. Wachsen hier im Rheinland super. Prima Klima, sozusagen. Eine Pflanze, zwei Blütenfarben und seit kurzen geplagt von Hortensienwollläusen....irgendwas ist immer! Ideen, ihr Lieben?

Der Wasserkrug im zarten lila stand reichlich eingestaubt und vollkommen intakt auf einem Glascontainer. Habe ich mich gefreut...bleibt aber wohl nicht in meinem Haushalt. Mal sehen. Freitag, Freutag bei der lieben Martina und Premiere für mich: zum Friday-Flowerday beim Holunderblütchen
 ....bald sind Ferien....ganz große Riesenfreude! 
Habt ein schönes Wochenende!!

Mittwoch, 11. Juni 2014

Brügge gesehen

Nachdem Samstags der Kaffee geleert und die Bilder online waren, haben wir uns auf den Weg zu lieben Freunden in die Niederlande gemacht. Es war ein wundervoller Abend! :o) Am Tag darauf ging es weiter nach Brügge. Dieses wundervolle alte belgische Hafenstädtchen war schon lange mein Wunschziel. An diesem Wochenende waren wir natürlich nicht die einzigen in der Stadt.....also Kinder fest halten und Wege in die weniger bevölkerten Ecken vom Städtchen suchen. Gefunden :o) Dieser Postkartenhimmel war irre! 
Durch Brügge läuft man am besten. Flache Schuhe! So viele entzückende Winkel, Ecken, Details, Türen, Tore, Gassen.....und plötzlich fand ich mich im Stadtpark wieder. Die Kinder sprangen zum Spielplatz. Wir ließen uns unter alten Rotbuchen auf einer Bank nieder.....weiter um sich durch die Schokolade, Fritten und Eis zu futtern. 

 Die Häuser am Wasser, meist mit etwas Grünzeug.
Du liebe Güte, war das romantisch!!!


Gegen Abend leerte sich das Städtchen. Wir kamen auch zur Ruhe. Muscheln und Wein....für die kleinen Herren natürlich nicht. Ein bisschen Livemusik in den Ohren schlenderten wir zu unserem kleinen Hotel. Im Hotelgarten warteten wir auf die Nacht.. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. (Mein Mann hat mich eingeladen, nicht das Hotel!!)

Am nächsten morgen, bevor wir wieder nach Haus fuhren, setzten wir uns in eines der kleinen Touristenboote und sahen uns die Stadt vom Wasser aus an. Der Hund schläft immernoch! :o)
Bereits im Boot war mir klar, daß der nächste BrüggeBesuch ein bisschen länger dauern würde. So vieles möchte ich mir gerne anschauen: Eines der ältesten Krankenhäuser in Europa. Die Dali-Ausstellung. Die Mühlen am Stadtrand. Der Beginenhof.....
Es gibt noch so viel Ecken und Details....



....das kleinste Fenster im Städtchen. 



 Ich bin ein bisschen verliebt :o)
Hach.....es war so schön!

Montag, 12. Mai 2014

Geschwister

 Spinnengeschwister hängen dicht zusammengekuschelt im Garten. Stuppst man sie an, rennen sie wild durcheinander.....ob die auch beim Zähneputzen miteinander zanken, sich gegenseitig die Schokolade wegessen, sich einig sind, daß Salat ungesund und Spagetti täglich sein müssen, und abends gemeinsam ganz lieb noch dringend was spielen müssen, nur damit Mama sie nicht ins Bett schickt? :o) MakroMontag! ....denn jetzt sind sie endlich im Bett!

....und gerade klingelt es an der Tür....MegaÜberraschungLilly! Ist die Sandra platt!!

Montag, 5. Mai 2014

Alles wieder im grünen Bereich


Der PC läuft, Kerl sei dank, wieder Rund. Ein ganzer Berg Mails wollte bearbeitet werde und endlich: mein Blog hat mich wieder. Schön, daß ihr noch da seid :o)  ....ich hab so viel Spaß am knipsen in der letzten Zeit. Momentan am liebsten meine geliebten Akelei. Nach dem Regen sammeln sich in den Blättern die Regentropfen. Später kommen die GartenElfen und trinken sie genüsslich aus....wofür sonst? :o) 


 Makromontag  -glasklar und kunterbunt

 ....und ein Überblick über das ganze Beet, nur Details sind zu anstrengend.
Eine gute, grüne, sonnige Woche wünsche ich euch!!!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...