Donnerstag, 17. November 2016

Die KölnKiste ...ein Tutorial fürs Expedit

Gestern hat mich Mareike vom rundherumblog schwer beeindruckt: Sie stellt eine wunderbar einfache Variante für den Siebdruck vor. I Like! Eine Technik, die ich unbedingt mal lernen möchte und auf diese Art und Weise in greifbare Nähe gerückt ist. Achso : und einen Quilt hat sie auch eben noch schnell aus den bedruckten Stoffen genäht... Ich bin ganz platt. Schaut euch den unbedingt an. ♡


Ordnung gegen den Novemberblues

Wenn die trübe Jahreszeit trübe Gedanken mit sich zieht, ist TUN das Beste, was man tun kann. Wer nicht vor Kreativität überschäumt, oder nicht weiß, was er zuerst tun soll ob der Auswahl, räumt am besten erstmal auf! Äußere Ordnung schafft innere Ordnung. 
Und so habe ich im Verlauf des Arbeitens an diesem Projekt, meine Idee für eine schlichte Skyline für die Wand so ähnlich wie jene von Shannon Brinkley *klick* verworfen. Design folgt Funktion! Grundlagenwissen im Studium. Ein schlichtes Anschauen ist mir jedoch nicht genug. Eine Tasche mit Skyline wäre schön...
Eine Weihnachtstasche der Skyline von Köln mit Weihnachtsmarkt....Sackgasse! Perlen aufnähen dauert zu lange. Nur für Weihnachten viel zu schade!
Eine Skyline für drinnen: Ja.
Ein Utensilo fürs Regal: Jaaa! 
Die fertige Kiste hat eine Größe von 33 cm x 33 cm x 33 cm.
Nimm doch einfach eins von IKEA, sprüh die Skyline drauf....NÖ!

Los gehts:
Die 7 Blätter der Skyline ausdrucken und aneinander kleben. Nicht wundern, Köln ist spiegelverkehrt. Das muss so!
Wer nicht so Köln addicted ist, darf sich mit einem kleinen Grafikprogramm und ein paar Panoramabildern seiner Stadt, eine eigene Skyline erstellen. Achtet darauf, daß wichtige Gebäude nicht in den späteren Ecken der Kiste liegen.


Vliesofix mit der glatten Seite nach oben auf die Skyline legen und die Umrisse abzeichnen. Ein wasserfester Fineliner oder ein dünner Bleistift sind perfekt dafür, Lineal benutzen!

Die Skyline grob ausschneiden und mit der Klebeseite sehr sorgfältig auf einen schwarzen Stoff (ca. 30cm x 140cm) bügeln. Ausschneiden :) ich habe mit einer sehr scharfen Stoffschere und einer feinen Stickschere gearbeitet....und dennoch kurzentschlossen die Leerflächen in den Brücken sowie einige Feinheiten an den Türmchen und Häuschen weggelassen.

Für den Untergrund einen Stoffstreifen (der Rhein!! also Grün oder Blau etc) von ca 10cm Breite (eine Kante exakt gerade mit dem Rollschneider zurecht geschnitten) der Länge nach auf den Untergrundstoff (ca.40cm x 140 cm) nähen, umklappen und nochmal feststeppen. 

Die Skyline vom Papier lösen, mit der Unterkante der Häuser an die entstandene Kante (das Rheinufer!) legen und aufbügeln. Die Brückenpfeiler stehen jetzt im Wasser!! Mit einem schmalen Zickzack Stich die Silhouette umranden. Nicht aufgeben, das wird guuut!


Bügeln, bitte 😊😊😊 
Die Untere Kante, den Rhein also, auf 7 cm begradigen. Von der unteren Kante aus den Stoff auf 36 cm Höhe x 134 cm Breite zurecht schneiden. 
Einen zweiten Stoff für das Futter mit den gleichen Maßen zuschneiden.
Bei beiden Stoffstreifen die 36 cm langen Seiten rechts auf rechts aneinander nähen. (Nahtzugabe 1 cm)

Als Verstärkung der Seiten : 4 Platten Style-Vil, Soft&Stable oder einen adäquaten beschichtete Schaumstoff auf jeweils 33 cm x 33cm zuschneiden.
Für den Boden der Kiste: Viledon oder Decovil light o.ä. in der Größe 37cm x 37 cm schneiden, auf den gleichen Stoff vom "Rhein" bügeln und den Stoff auf Einlagengröße schneiden.

Griffe: 4 gleichschenklige Dreiecke (ihr habt bestimmt irgendwo ein Geodreieck herumfliegen) zuschneiden und die kurzen Seiten ,ca 10 cm, verstürzen (zusammennähen, Nahtzugaben zurück schneiden, wenden, bügeln, absteppen). Die langen Seiten beider Dreiecke bleiben offen.

Die Dreiecke mit den  den offenen langen Seiten auf die Oberkante des Außenstoffes setzen. Die Naht liegt in einer Ecke, womit die anderen 3 Ecken der zukünftigen Kiste markiert werden können. Die Spitzen der Dreiecke liegen in den Ecken der Kiste, in denen keine der Näht liegen.

Ober - und Futterstoff an der oben Kante rechts auf rechts zusammen setzen und mit 1 cm Nahtzugabe nähen. Die Seitennähte liegen in den gegenüber liegenden (späteren) Ecken. In den freien (späteren) Ecken werden die beiden Dreiecke mitgefasst. Die Nahtzugaben der Oberkante zusammen in Futterrichtung bügeln.

Auf die linke Seite der Skyline die 4 Style-Vil-Platten heften. Ich habe einfach den ganz langen Stich der Nähmaschine verwendet. Zwischen der Oberkantennaht und den Platten müssen etwa 3 mm Platz bleiben. Die erste Platte sitzt genau an der Seitennaht der Kiste zwischen den Platten bleibt auch etwa 3mm Platz.

Beide Kistenteile (Ober und Futterstoff der Kiste) ineinanderstecken, bügeln und an der Oberkante, etwa 2 cm vom Rand entfernt eine feste Naht steppen. Das Style-Vil wird mit dieser Naht fixiert. An den Dreiecken jeweils stoppen, Nadel bleibt im Stoff, die zuvor gesetzte Heftnaht lösen, Dreieck nach oben klappen und weiter nähen, verriegeln. Heftnaht jetzt komplett entfernen.

Die zukünftigen Ecken der Kiste (Oberstoff und Futter) von der Oberkante nach unten nähen, zuvor die Nähte aufzeichnen. Die losen Ecken (die späteren Griffe) werden mit diesen Nähten festgenäht. 

Bei diesen Nähten wird das Futter nicht mit festgenäht. Ich habe es mit Nadeln zusammen gesteckt und bin jetzt auf der Suche nach den blöden bunten Klammern, die für diese Zwecke gewiss hilfreich gewesen wären.

Den Boden der Kiste einsetzen. Auf dem vorbereiteten Boden (das türkise Stoffquadrat mit dem Viledon) ein Quadrat von 33 cm Kantenlänge anzeichnen. Entlang diesen Markierungen von Ecke zu Ecke nähen. Zunächst die gegenüber liegenden Kanten stecken und nähen.  Die Nahtzugaben des Bodens betragen 2 cm (!).
Kiste in Form bügeln.


Für den inneren Boden ein Stück Finnpappe zu einem Quadrat (33 cm Kantenlänge schneiden. Mit Leim auf Stoff kleben,die losen Stoffkanten zur anderen Seite umschlagen und ebenfalls festleimen. trocknen lassen und lose in die Kiste legen. Auf diese Weise verschwinden die Nahtzugaben im Boden der Kiste.

....so, fertig.....
das nächste mal sprühe ich die Skyline dann doch auf fertigen Kisten :))))

Jetzt bin ich gespannt, was Kirstin von augusthimmel morgen für uns hat. 

Macht es euch hübsch!
Eure 
Sandra


Hier findet ihr alle Beiträge...jetzt, nachdem ich fertig bin, muss ich mir dringend die anderen Projekte auf den Blogs und Instagram anschauen.
Die Teilnehmer mit ihrem Blog und Instagram
Di  01.11.2016 - Anne    cutsewlove (cut_sew_love)
Mi  02.11.2016  Judith   Septembersquiltdelight  (septembers_delight)
Do  03.11.2016 Martina   Stufenzumgericht  (stufenzumgericht)
Fr  04.11.2016  Verena    zeit-fuer-patchwork.blogspot  (einfachbunt)

Mo  07.11.2016  Nico   sew-do-i (sew do i )
Di  08.11.2016 Tatiana    tillit.einfach so  (tillit.ta)
Mi  09.11.2016  Jule  chaosandqueen  (chaosandqueen)
Do  10.11.2016 Anni   handmadewithloveanni  (anni_handmade)
Fr  11.11.2016  Claudia  Malala  (ma.la.la)

Mo  14.11.2016  Julia  finefabric  (finefabric)
Di  15.11.2016 Gesine   allie-and-me-design.blogspot  (allie.and.me.design)
Mi  16.11.2016 Mareike  rundherumblog (rundherumblog)
Do  17.11.2016 Sandra  Libellein  (libellein)
Fr  18.11.2016  Kirstin  Augusthimmel  (augusthimmel)

Mo  21.11.2016  Andrea  Quiltmanufaktur  (quiltmanufaktur)
Di  22.11.2016 Sandra Hohenbrunnerquilterin (hohenbrunnerquilterin)
Mi  23.11.2016  Ines  Nähzimmerplaudereien  (naehzimmerplaudereien)
Do  24.11.2016 Kristina  Am liebsten Bunt  (amliebstenbunt)
Fr  25.11.2016  Michaela  MüllerinArt  (muellerin_art)

Mo  28.11.2016  Katharina  greenfietsen  (greenfietsen)
Di  29.11.2016  Janina  emmyloumakes  (emmylou.makes)
Mi  30.11.2016  Dorthe lalala-patchwork  (lalala_patchwork)

Dienstag, 1. November 2016

Der Kaktus ...die Kakteen....alles ROSA, bitte!

Mein Patenmädchen bekommt von mir zum 1. Geburtstag einen Stapel neuer Klamotten (und ein Greifpuzzel). Der Kaktussstoff von Stof2000 aus Dänemark wartete nur auf solch ein kleines Mädchen. Passend dazu ein Kaktus aufs Sweatshirt appliziert mit Vliesofix und einem einfachen Zickzackstich. Ein Streichelkaktus aus der rosa Plüschinnenseite der Pumphose. Nicht der letzte Kaktus, glaub ich....ich bin ein bisschen verknallt. 

 Altrosa und ein schöner Grauton, Lieblingstöne der Mama für ihr kleines Mädchen, die Verbindung schafft das warmgraue Bündchen. Die kleine Tunika ist natürlich nur eine Option in dem Ensemble und etwas größer angelegt, so daß die im Frühjahr noch passen wird.
Schnitte : Ottobre 4/2014 Gr. 80 bzw. 86 (Mütze Eigenbau)
Stoffe: Stof2000, kleines Nähwerk (schließt bald!), Alfatex
Links: Creadienstag

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...