Dienstag, 26. Mai 2015

Ohrenmützen mit etwas ROSA


....das war der Wunsch der Eltern, weil sie dem Babymädchen Gletscher zeigen wollen. "Zum zubinden!" Gern :o) Viel Spaß Euch dreien in der Kälte! Das Probemodell aus Stoffresten (oben rechts) schicke ich mit zu Euch....vielleicht gefällt es auch.
Schnitt Hose Gr.74 (ungefüttert) und Mütze Gr.50 aus der Ottobre 6 / 2012.....die Ohren hab ich dran gebastelt. Soll ich das nochmal in Ruhe erklären, oder bekommt ihr das hin?
Stoff Lillestoff und Swafing


Montag, 25. Mai 2015

Pfingsten 2015


Gartenbilder an Pfingsten werden langsam zur Tradition hier auf meinem Blog....ab wann IST etwas eine Tradition? Gibt es da eine Vorgabe? Muß ich nochmal drauf rumdenken.....dieses Denken. Manchmal wär ich lieber ne Ameise. Kleinerer Kopf, weniger denken, kleinere Welt....aber eigentlich BIN ich doch schon eine Ameise. Ich blende in meinem kleinen Leben viel zu viele große Probleme aus. Es hilft, nicht zu verzweifeln : Mir geht es gut! :o)


Diese alten weißen Pfingstrosen stammen aus dem Brandenburger Bauerngarten meiner lieben Oma. Innen haben sie purpur-farbene Blattränder. Alle sind anders. Das ist die erste offenen Blüte.


Neu in diesem Jahr und krass pink. Wirkt vor dem dunklen Hintergrund, den die dunkelrote Blasenspiere Diabolo bietet, bereits in Knospenform grandios. 


 Meine Hosta, meine Lieblinge (oben im Detail die Tattoo)....ich könnte stundenlang von Pflanze zu Pflanze durch den Garten stiefeln und die feinen Unterschiede ergründen. Heute hat es nach wochenlanger Trockenheit endlich richtig geregnet. So schön!....zwischen zwei Regenwolken in den Garten gehopst und ein paar Bilder gemacht. Das Makro ist für Steffi, die inzwischen gar keinen Makromontag mehr veranstaltet. Alles unterliegt einer Veränderung. So ist das eben und so trifft sich die FotoBlogTruppe mit dem Faible fürs Detail bei Britta. Unglaubliche Bilder. Da setzt di nieder!

 Der Allium.

Und ein Blick ins Hochbeet mit Frühjahrsbepflanzung. Der kleine Knopf hat in einer Ecke Radieschen gesät und freut sich auf die Ernte. Ein bisschen LolloRosso, schon fast essbar. Spinat für grüne Smoothies und Stielmuß....zu behandeln wie Spinat. Frische Kräuter auf frischem Brot....mmmmhhh. Lust auf grün, frisch, lecker. Und ihr so?



Macht euch noch einen schönen freien Montag!....
So gefällt mir das.
Gefällt mir das so?
Mir gefällt das so.
Das gefällt mir so.

Ps.: Morgen dann die Mützchen mit Ohren :o)

Mittwoch, 20. Mai 2015

Am Ende.

Eine alte Dame hat für ihre Freundin diese Tasche bei mir bestellt. An dem Tag als ich sie nähte, habe ich viel über den alten Herren nachgedacht, der im hohen Alter eingeschlafen war.....ein paar Tage später bekam ich einen Anruf, meine Kundin erzählte mir: die Witwe bekam am Grab, erhobenen Hauptes, ohne Tränen, so viele Beileidskarten und Kondolenzbriefe, daß sie sie irgendwann nicht mehr in zwei Händen halten konnte. Die Freundin nahm ihr den Stapel sanft aus den Händen, steckte ihn in den Beutel und überreichte ihn der Freundin....jetzt kamen die Tränen wieder, die nach dieser anstrengenden Woche, gefüllt mit den Vorbereitungen für den Abschied, getrocknet waren. Lange saß die Familie und Freunde beisammen, erzählten Geschichten vom Verstorbenen, aßen und tranken, der Beutel mit den vielen Karten in ihrer Mitte auf dem Tisch....die Sonne schien, es war ein guter Tag.

Das Leben leben.

Solche arbeiten fallen mir nicht leicht. Es gehört aber dazu, das Sterben. Nach einem langen, erfüllten Leben am liebsten, bitte. Vielleicht sogar selbstbestimmt. ...ich greife wieder in die Rosa Ecke und nähe Mützchen mit Ohren für kleine Zuckermäuse. So muss das :o) Machts hübsch!!

Mittwoch, 13. Mai 2015

Neue Farbe für meine Kitchen Aid!

Die Kitchen Aid ansprühen - TÜRKIS!
Vor fast 10 Jahren sind wir von Berlin nach NRW gezogen. Bei den Vorbereitungen zur Abschieds- und Geburtstagsfeier vom damals 3-Jährigen, gab der wundervolle orangefarbenen Handmixer meiner Oma, ein echtes 70er Jahre Retro-Teil, den Geist auf. Er zog dann nicht mehr mit um, sondern landete im Müll. Es gab Kalten Hund und Eis....alle zufrieden.

Zum Einzug spendierte mir meine Mama eine neue Küchenmaschine....ich wollte eine Kitchen Aid. Seitdem benutze ich sie regelmäßig, liebe sie sehr sehr sehr.....sie war rot. Nach dem KüchenMakeOver vor zwei Jahren, wollte sie nicht mehr so recht ins Konzept passen. Ich überlegte : Verkaufen und ne Neue in Wunschfarbe? Nee, das hab ich nicht übers Herz gebracht. Sie funktioniert schließlich einwandfrei: einmal Farbe, bitte! Die Instas durften bereits gucken :o)
  1. Farbe wählen. Ich hatte im Endeffekt 4 Farben zur Auswahl....das eine Türkis war im Raum, nicht bei Tageslicht, schöner. Drei der Lacke habe ich völlig unkompliziert bei Hornbach bestellt.
  2. Kaffee machen,  frühstücken, alle Bewohner raus....mit kleinen Kindern oder Unterbrechungen von nervigen Kerlen wird das nix!
  3. Stecker raus!
  4. Alle silbernen Teile abbauen. Schrauben auf ein Blatt kleben und beschriften.
  5. Ich habe meine Maschine komplett zerlegt. Lasst das!!!! ....es ist möglich, kostet aber Nerven beim Zusammen bauen. Ein gutes Ergebnis gibt es auch, wenn das Oberteil auf dem Standfuss verbleibt. Die hintere Rundung über den Motorblock kann man aber getrost abbauen. Den Motor dann aber gut abkleben. Ich habe mich bei Maria mal schlau gemacht....gibt es so etwas schon im Deutschen Bloggerland?
  6. Die Maschine gründlich säubern / entfetten. (Waschbenzin)
  7. Alle nicht-abbaubaren Teile gut abkleben. 
  8. Mit Metallschleifpapier (600 bis 800 Körnung) den alten Lack leicht anschleifen.
  9. Grundierung aufbringen. Arbeitet draußen! .... oder in gut gelüfteten Räumen mit Atemmaske.
  10. Nach dem Trocknen nochmals zart anschleifen.
  11. Die Farbe in mehreren Schichten aufsprühen. Anleitung der Dose beachten! Ich war zu ungeduldig und muß mit einer "Nase" klar kommen. 
  12. Gut durchtrocknen lassen (am besten über Nacht) und zusammen bauen......an dieser Stelle bin ich kurz zusammen gebrochen und habe mir gewünscht, ich hätte sie NIEMALS auseinander genommen oder zumindest ALLES mit Fotos dokumentiert. Mein Held hat mir geholfen :o)



Ihr steht auf Vorher / Nachher Bilder...ich auch :o) Bitte sehr: 
Nur leider passte sie danach eben nicht mehr in diese Ecke der Küche und zog auf den Tisch um. Sehr schön, denn die Knöpfe backen inzwischen schon alleine und kommen jetzt viel besser dran. Das gelbe Obst harmonisiert so schön....bekomme gerade Lust auf ZitronenTarte. Mittwochs mag ich genau diese Farbkombi ....hach.


Diese Ecke ist jetzt stimmig....

Das kleine Gewächshaus ist jetzt auch türkis und gefällt mir viel besser :o)

Klartext:
  • Der neue türkise Lack und ein paar winzige Eckchen sind nicht so perfekt wie die industrielle Lackierung! Ich bin jedoch zufrieden.
  • Meine Maschine ist bereits 10 Jahre alt....die Garantie ist erloschen!
  • Ihr habt noch keine Kitchen Aid ?...schaut vorher nach den Farben (hier zum Beispiel)!
  • Seitdem es eine eierlegende Wollschafsau (TM) auf dem Markt gibt, geben viele Damen die Kitchen Aid wieder ab....die gibt es im Moment für wenig Geld gebraucht.
  • Ich freue mich, daß ich die Maschine einmal komplett auseinander genommen habe und jetzt auf jeden Fall mögliche Reparaturen selber vornehmen kann.
  • Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden und Nachahmer....viel Spaß :o)


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...