Carpe Diem.....

 ...was passieren wird, wird passieren. Weiterleben hilft. Habe im Moment fast immer Kerzen an und genieße jeden, ausnahmslos jeden Augenblick mit meiner Familie. Wie schnell Frieden und Alltag zerstört werden kann wurde uns allen am Wochenende schmerzlich bewusst. Jeder, der uns näher kennt, weiß was im Falle des Bündnisfalles geschehen wird. Weg mit den Gedanken, Sie lähmen mich....

Hey, Montag. Schön, daß Du da bist :o)
Ich hatte im Sommer Aronien am Strauch. Reichlich. Einige sind, schwups, zu Likör geworden. Dafür einfach :
1 Kg Aronien, 1 Kg Kandis, 2 Liter Korn, in einem großen Gefäß etwa 2 Monate ruhen lassen, abseien und in Flaschen füllen.....gut. Auch prima als Weihnachtsgeschenke und Nikilausmitbringsel geeignet.

Die abgesiebten Aronien  habe ich zu AronienMarmelade weiter verarbeitet. 

500 gr beschwipste Aronien
1 Banane (ca 100 gr)
400 gr Himbeeren (TK ist möglich)
500 gr Gelierzucker 2:1
nach belieben Vanille, Zimt etc.
Die Zutaten vermengen und 3-4 Stunden durchziehen lassen, pürieren und nach aufkochen. Einige Minuten sprudelnd köcheln lassen und nach der Gelierprobe in sterile Gläser füllen, diese stehen auf einem feuchten Tuch. Fest verschlossen auf die Deckel gedreht abkühlen lassen. 
Diese Marmelade ist so hochprozentig, daß sie bitte nur am Sonntag auf den Tisch kommt und außer Reichweite von Kindern aufbewahrt wird!



Am Wochenende gab es die Marmelade zum Martinsbrot. Hier im Ort lief der riesige Zug der Kinder mit den Laternen, mündete am beeindruckenden Feuer und endete glühweinselig in unserer Küche. So etwa wie im letzten Jahr....einfach schön :o) Dieses mal war der Glühwein selbst angesetzt, weiß und rot und Kinderpunsch....dabei bleiben wir. Der war gut!! 

Hier wird ganz viel gebastelt und gemalt und gewerkelt und genäht und vorbereitet....Weihnachten ist dieses Jahr bereits am 24.12. :o) 

Habt es gut, ihr Lieben!

Kommentare

  1. also ich habe auch gelernt, jede minute mit meine familie zu genießen, die zeit läuft so schnell und es passieren so schreckliche sachen, da muss man einfach lernen sich zu freuen und die zeit mit den lieben nutzen
    aronia, mano wieso kommst du erst jetzt mit den rezepten, ich wüßte nicht mehr was ich machen sollte mit meine aronia, habe ganz ganz viel sirup gemacht und marmeladen - arania mit apfel, mit apfel und plaumen usw. aber likör - ich deep, bin auf die idee nicht gekommen:)
    ich werde mir deine rezepte kopieren, für nächstes jahr
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      Na klar sind die Rezepte fürs nächste Jahr :o)
      ....der Likör mußte so lange ziehen.
      Sorry :)))
      LiebenGruß von Sandra

      Löschen
  2. Liebe Sandra,
    es ist unfassbar, ich will auch nicht weiterdenken.
    Vielen Dank aber für Dein Rezept. So eines habe ich noch nicht.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen ,
mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.