Dienstag, 22. September 2015

#machdichnackichbaby

 Die Schrift von True Fruits-Flaschen entfernen

#machdichnackischbabay

Pilzduft, Dauerregen, Heißgetränke und Wollsocken lassen den Gedanken kaum zu, aber heute ist noch Sommer....noch......kalendarisch. Meteorologisch....ab 1.9. logisch! Habe also beschlossen, den Sommer zu konservieren. Die TrueFruits-Flaschen wollten befüllt werden. Diese feinen Smoothies anstatt fettische Pommes machen fix ne #machdichnackisch-Bikinifigur....oder so. 

Und danach wurden die Flaschen selbst nackich gemacht! Gibt auch Leute, die die Sprüche darauf nicht mögen :) .....puristen brauchen keine Schrift im Wohnraum. Ich mag die Flaschen einfach nicht wegwerfen und finde sie als UrlaubsmitbringselAufbewahrung sehr schön UPCYCLING!! Mit weißem Edding Ort und Jahreszahl drauf, Muscheln, Sand, Fundstücken, Erinnerungen hinein.....Urlaub in der Dose :)))


Die eingebrannte Glasur auf den Flaschen ist aus einer Mischung von Zitronensäure (ist auch in Entkalkertabs enthalten), ein Schlückchen Verdünner (Nagellackentferner müßte auch funktionieren) und einem Geschirrspültab  (+ ca 2 Liter Wasser) zu entfernen. Dazu die Flaschen einzeln in einem Metallgefäß etwa 30 Minuten in der Lösung einweichen und mit einem Schwamm sauber rubbeln. Ich arbeite DRAUßEN, mit BRILLE und fasse nicht in die LÖSUNG!!!! Nicht einatmen, GEFÄHRLICH!!! Danach drehen die Flaschen noch eine Runde im Geschirrspüler. Mein Creadienstag!


Nach der Prozedur sind die Glasflaschen nach belieben zu beschriften und befüllen....diese hier *klick* hatte ich für den Weihnachtszuckerkram lackiert. 
Die letzten 2 Kilo Minitomaten aus meinem Gärtchen kamen in den Ofen zum Trocknen und wurden danach mit feinstem griechischem Olivenöl ertränkt. Das genaue Rezept hat Merlanne für euch *klick*. Die getrockneten Oliven sind aus dem Supermarkt, waren aber nicht gut. Jetzt bekommen sie auch in Öl, mit etwas Rosmarin und Knoblauch etwas mehr Aroma.....Sommer auf den Teller!!

Ich wünsche Euch einen wundervollen letzten Sommertag 2015.....morgen bin ich dann wieder verliebt in den Herbst, wirklich!

PS:: Liebes TrueFruits-Team, ich steh auf eure Smoothies und lach mich Schlapp über die Sprüche. Provokation ist immernoch das beste Marketing ;o) Mehr davon ...und von #einhornkotze  #vollamsaften #dubrombeersohn .....Zeit für den green smoothie Nr. 3 : Apfel, Banane, Mango, Spinat und ne prise grüner Tee (oder Matcha)  nix Grünkohl, Rukola oder Ingwer, bitte :o)  DANKE!!

EDIT: Es scheint so, als würde diese Bearbeitung bei den großen Flaschen (750ml)  nicht funktionieren. Ich gehe nochmal in die Experimentierküche. 29.6.2017

Kommentare:

  1. Toll! Ich liebe die Flaschen ja auch
    Und dein P.S. an TrueFruits find ich mega!
    Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Super, super, super deine befüllten Flaschen und zwar allesamt :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Gerade letzte Woche habe ich alle Flaschen entsorgt ----- wie dumm von mir !! aber jetzt habe ich ja wieder einen Grund mir diese Leckerei zu gönnen!! Die Flaschen sind nämlich wirklich toll und sie so wieder zu verwenden, toll!!! Vielen lieben Dank für deinen mutigen Selbstversuch!
    GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Smoothies auch sehr gerne.....Glasflaschen sind mir da echt lieber.

      Löschen
  4. Eine tolle Idee, den Sommer zu konservieren! Ja das mag ich und überlege mir grad wie ich meinen konservieren könnte. Und zu deiner Frage auf meinem Blog. Nö Weihnachtsgeschenke sind noch so weit weg, aber ich denke an so einem Weihnachtsmarkt würde sich mein Schmuck ganz gut machen ;-)
    Herzliche Grüsse
    Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Nica
      Weihnachtsmarkt klingt Klasse....wo stehst Du denn dann?

      Löschen
  5. Sehr dekorativ deine Urlaubsmitbringsel-Aufbewahrung.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein super Idee - der Sand vom letzten Rügen Urlaub schlummert irgendwo im Keller... aber Sand ohne Muscheln ist auch irgendwie langweilig ;). Falls wir irgendwann noch mal Urlaub fahren sollten, werd ich an dich denken :) Wirklich super!
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde "nur" Sand gar nicht soo schlecht ;o)
      LiebenGruß von Sandra

      Löschen
  7. Aaah, wie toll ist das denn! Von der Form finde ich die Flaschen gut, die Sprüche lustig, aber die Schrift stört beim Wiederverwenden. Jetzt dann nicht mehr!

    AntwortenLöschen
  8. Haha Provokation als Marketing. Ja, das hilft manchmal wirklich. Bin eh grad in einem Marketing Lehrgang, deswegen bedanke ich mich für den Beitrag :D Lg

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee! Habe auch schon diverse Flaschen in der Sammlung, leider immer mit Logo und Schrift.
    Kannst du genauer sagen, wieviel Zitronensäure du benutzt hast? Hast du dann noch mechanisch mit Stahlwolle weiterbehandelt?
    Will mich jetzt auch mal demnächst ans Ablösen der Schrift wagen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christoph,
      Es war frei nach Schnauze und eher etwas mehr als zu wenig Zitronensäure (4EL bestimmt!). Das gibt es preiswert beim DM.
      Die Flaschen habe ich mit Zangen aus der Lösung geholt (Grillzange!) und dann mit der dunklen Rückseite eines Küchenschwammes bearbeitet. Meist ging es dann nochmal in die Lösung, weil nicht alles direkt abgelöst war.
      Viel Erfolg!!
      Sandra

      Löschen
  10. Liebe Sandra,

    Da komme ich gerade endlich mal zum ausführlichen Stöbern in deinem Blog und dann hast du auch nochdie Lösung für mein TrueFruits- Schrift Problem parat. Danke dafür und für viele schöne Geschichten, Blogbeiträge und eben das hier.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  11. Juhu - was für eine tolle Idee - hab es direkt nach Deinen Vorgaben ausprobiert...leider hat sich die Schrift auf meinen true fruits Flaschen von der Behandlung überhaupt nicht beeindrucken lassen. Ich bekomme sie nicht ab ;-/

    Viele Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, ich werde es bei Gelegenheit nochmal ausprobieren....im Moment sind noch alle nackig. :D
      LG Sandra

      Löschen
  12. Ich finde die Idee super und wurde sie gerne nachmachen. In was für ein Gefäß füllt man diese Lösung am besten und wo entsorge ich sie anschließend.
    Danke für das tolle DIY! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Ich habe die Lösung in einem normalen Kochtopf (ohne Beschichtung) angemischt und danach in der Kanalisation entsorgt...alle Bestandteile einzeln würden ja auch dort entsorgt werden.

      Löschen
  13. Danke für den Tipp, habe es gleich versucht! Ich hab nur 1 EL Zitronensäure genommen und eine Schuss Nagellackentferner und 1 von den günstigen Geschirrspülertaps! Eine halbe Stunde mit heißem Wasser. Ich habe es mit Einweghanschuhen rausgenommen und ich habe die Schrift einfach abwischen können, ohne rubbeln!

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin traurig, bei mir klappt es nicht. Gibt es da vielleicht Unterschiede zwischen den Flaschen hinsichtlich der Beschriftung?
    Ich habe es mit den 750ml versucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eni,
      das habe ich jetzt schon von mehreren gehört.
      Das tut mir leid. Ich werde mich nochmal darum kümmern.
      LiebenGruß Sandra

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...