OhsZippedCase....Hexagonverarbeitung


 Spätestens jene, die wie ich die simply kreativ Patchwork und Quilting Ausgabe 5 vom Januar 2015 in den Händen hatten, fingen in dem übel verregneten folgenden Frühjahr damit an, diese kleinen Hexagon-Schablonen, die als Extra im Heft lagen, mit den Stoffresten des Nähzimmers, an langen Abenden in der English Paper Piecing Methode zu verarbeiten. Kurze Zeit später wurden dann sew-toghether-bags genäht (sogar mit einem super organisiertem Sew along von Marlies von g`macht in Oberbayern.....boah, fand ich die hübsch und zuckte kurz. Entschied mich aber dagegen. Aber es ist nicht wirklich meine Tasche gewesen.

Vor kurzem entdeckte ich dann auf Melissas Blog Oh, how sweet, dieses Tutorial für eine buchähnliche Mappe, die #ohszippedcase. Das sollte meine werden. Meine : RUMS!!!



 Ich habe das Innenleben ein bisschen abgeändert, weil die Spulen, die ich nutze, einfach kürzer sind, als die amerikanischen. Außerdem gibt es ein kleines Hexagon auf der Innenseite, unter dem sich ein Magnet befindet. So rutschen die Nadeln nicht so schnell raus. Das Folienfach ist sehr praktisch, schön groß und man sieht seine Fortschritte. Das ist eine transparente Tischware....Gibt es da Alternativen? Generell kann man sich die Fächer natürlich beliebig einrichten. Ich fand das große Fach für den Ideenblock sehr gut. Ein Stift dabei und Scheren....das reicht mir erstmal.



Die Stoffe auf der Vorderseite sind meine persönlichen Schätzchen, die ich jetzt immer bei mir habe, wenn ich von Hand nähe. Den hellvioletten mit den lila Blümchen bekam ich zum 12. Geburtstag von meiner damals besten Freundin....das war mein allererster Stoff im Regal! Zwei sind auch im 365-Tage Quilt verarbeitet. Das violette Hexagon ist aus einer alten Bluse von Mama aus den 70ern. Der Retrogrüne ist von meiner Lieblingslilly. Aus dem Hellblauen mit Pünktchen habe ich vor Jahren das erste Kleid für mein Nichtenmädchen genäht..... jedes Stöffchen erzählt seine Geschichte.

Die kleinen Dinge, die glücklich machen :o)

Macht was, ihr Lieben!!

Kommentare

  1. Deine Mappe ist super toll geworden und so vielseitig einsetzbar, da werde ich mir das Schnittmuster doch glatt mal näher ansehen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Ganz bezaubernd. Da kann man wirklich von kleinen Glücklichmachern sprechen.
    Ein ganz wunderbares Etui was du da gezaubert hast
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich freu mich sehr über Deinen Kommentar, liebe Nina!

      Löschen
  3. Deine Nähtasche gefällt mir ausgesprochen gut. Muss ich glaube ich auch mal ausprobieren, diese Hexagone. Macht voll was her.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja.....ich liebe meine Hexagons. Achtung, die machen süchtig :o)

      Löschen
  4. DAS ist einfach nur SUPERSCHÖN! ♥♥♥
    Danke fürs Zeigen sagt
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  5. Super schoenes Teil zum Organisieren, bin echt begeistert. Viele huebsche Deteils und Etuis kann man auch nie genug haben ;) Liebe Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm....das ist irgendwie mein Allererstes....räusper :)

      Löschen
  6. WOW!!
    Soooo toll!
    Die würde ich ja gerne beheimaten :-D
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ganz zauberhaft !!
    Lieben Gruss Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Schön entdeckt dieses Tutorial. Hatte auch das goodygoodybindingkit gesehen und dachte mir, so etwas ließe sich doch auch persönlich anpassen, so, wie du es gemacht hast.
    Eine richtig historische Tasche, sehr schön, dass du solche Schätzchen hast! Eine feine Idee :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, die goody goody ist auch sehr schön....vielleicht das nächste Geschenk.
      Danke für den Tip :)

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Einfach schööööön! Die Tasche ist super praktisch und in der Farbwahl hast du meinen Geschmack total getroffen.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Judith.
      Ich hab auch echt lange nach den passenden Materialien gesucht.

      Löschen
  11. Hey. Das ist ja ein prima Teil.
    Sowas von praktisch.
    Viel Spaß damit.
    LG Angela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen ,
mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.