Dienstag, 30. September 2014

Von Pilzen und Elfen


Ein paar Pilze dürfen diesen Herbst auf dem Wohnzimmertisch wohnen.....dort, wo Hausaufgaben und Handwerkzeug, Bastelkram, Nähzeug, Brettspiele und die Tageszeitung liegen bleiben, ohne daß sich jemand daran stört. 



Montag morgen, die Männer waren durch die Tür, entdeckte ich diesen netten kleinen Herren in meinem PilzGlashaus liegen. Waldelfen schlafen tagsüber. Sie lieben das Zwielicht am morgen und am frühen Abend. Dann stehen sie auf, streichen die Flügel glatt, setzen sich ihre Eichelhütchen auf und sehen der Sonne beim unter gehen zu, bevor sie sich an ein, zwei Bucheckern satt essen :o) 


 Ich brauche Geschichten, Märchen und Ideen wie die Luft zum atmen. Meine Belohnung ist das verzauberte Lächeln auf dem Gesicht des Betrachters.

Pilze und Waldelf: FIMO air , bemalt mit Acrylfarbe
Glashaus, kennt ihr schon von hier *klick*

Pilze sind meine HerbstLieblinge, ich mach ne eigene  Sammlung auf! *klick* Und freue mich, wenn ihr euch verlinkt

Creadienstag

Sonntag, 28. September 2014

Achtung!

Ich freue mich über eure ungeteilte Aufmerksamkeit! Nachdem letzte Woche der Blitz bei uns eingeschlagen und einen Schaden erheblichen Ausmaßes hinterlassen hatte.....nichts, was sich nicht ersetzen ließe zum Glück!....mag ich gerne einmal hier und heute jetzt ein einziges mal den Zeigefinger heben und euch etwas ans Herz legen:
SICHERT DIE DATEN!!!!
Ich hatte bevor der Blitz einschlug meine Bilder, die Stickdateien, meine Geschäfts-Papiere, Familienbilder, meine geliebten Schriftdateien etc...auf eine externe Festplatte geschoben, so wie jeden Freitag.....es gehört seit längerem dazu. Einfach in die Verzeichnisse kopieren, gaaaaanz einfach! Auf dieser Festplatte liegen auch alle e-Books, die ich gekauft oder geschenkt bekommen habe und natürlich meine eigenen e-Books. Gestern war mein Mann so freundlich, einen neuen PC zu holen und ihn einzurichten. Ich konnte nahtlos wieder meine Arbeit am Blog und mit meinen Kunden wieder aufnehmen. Alles gut. Ich werde in den kommenden Tagen die fehlenden Mails und Rechnungen schreiben...bitte habt noch einen Moment Geduld. Ich möchte mich herzlich für eure lieben Kommentare und Wünsche bedanken und das regelmäßige kurz-mal-reinschauen, obwohl es letzte Woche sowas von tot war hier im Blog :o)

wunderschöner Fliegenpilz!!

Was hat das mit dem Fliegenpilz zu tun? Nun, der ist auch nicht so schlimm, wie er aussieht. Die jungen Exemplare sind ohne die rote Haut wohl sogar essbar....ich habe das noch nicht probiert und rate an dieser Stelle auch nicht explizit dazu! Ich hatte ein paar schöne arbeitsfreien Nachmittage im Wald und freue mich immer besonders über Fliegenpilze....echte Lieblinge! :o) Demnächst geht es weiter mit den Pilzen. Machts hübsch! :o)

Samstag, 20. September 2014

Höhere Gewalt

Ihr Lieben, wir hatten heute einen Blitzeinschlag.
Telefon, PC, Fernsehen, Radio....alles defekt. Ich musste einige Angebote auf Dawanda pausieren und werde momentan auch nicht bloggen können. Verzeiht also, daß ich nicht antworte.Ich bin froh, daß ich den Großteil meiner Daten letzte Woche auf einer externen Festplatte gespeichert hatte. So geht mir nicht zu viel Arbeit flöten.  Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Aber wir sind gesund, das Haus steht noch! Alles wird gut .
Ein schönes Wochenende für Euch.
Herzlichst Sandra.

Freitag, 19. September 2014

Lenchens Babyset

Gerade rief Lenchens Mama an und bedankte sich für das kleine Päckchen mit den Klamöttchen für die kleine Zuckerpuppe. Die waren so schön schnell und einfach gemacht....Bitte sehr, gerne. Es hat mir großen Spaß gemacht....hach. 

Das Labeltuch hatte ich hier vorgestellt und ein Tutorial dazu geschrieben.
Hose und Tunika Gr. 62, Mützchen Gr. 40 alles aus der Ottobre 6/2013 .

 Säume mit der normalen Nähmaschine hüsch gearbeitet (Bernina Stich Nr.8)
Luftballonapplikation mit Vliesofix schnell aufgenäht.

Ein Freutag, weil sie sich gefreut hat und Lady DIY auch :o)

Dienstag, 16. September 2014

Cha*elKleidchen

Gerade überlege ich noch, ob ich heute überhaupt was poste. In letzter Zeit habe ich nicht viele Projekte beenden können. Vielleicht sollte ich euch das kranke Kind auf dem Sofa zeigen oder die Medizinkästchen, eins für den Katerkerl und eins fürs Kind. Ratet mal, in wen von den beiden ich das Antibiotikum schneller rein bekomme, den kleinen Neophobiker oder dem Katerkerl unterm Bett....vielleicht wäre auch ein Bild vom Wäscheberg hübsch. Mein Trockner hat ebenso den Geist aufgegeben. Ich kriege sie hier alle hin! :o) Was mich heute freut, ist jedoch der Kalender mit den 21 roten Kreuzen...morgen ist ER wieder da. Geschafft!

Und dann hing auf einem der Wäscheständer dieses süße Kleidchen. Es entstand bereits vor einigen Wochen und hatte direkt einen Fleck auf dem Vorderteil...frisch gewaschen und gebügelt, kann ich es verkaufen. Hatte auch echt ein bisschen bammel, daß der schwarze Stoff abfärbt. Nein, tut er nicht!


Es handelt sich um ein UpcyclingKleid, entstanden aus einem Herrenhemd, ohne Schnitt aber unter Berücksichtigung der Größetabelle für Kinder (Größe 98/104) Krage und Manschetten wurden nicht verwendet, die Knöpfe ausgetauscht. ...ein Unikat :o)


Mein eigenens Label extra aufgesetzt, so sieht man die Naht und den dunklen Farbton im Rückenbereich nicht durch. Den kleinen alten Kinderbügel hatte meine Uroma für die Jacke meines Opas gemach...so etwa 1933. Einfach einen großen Bügel absägen und mit etwas Stoff ummantelt.Wir waren immer schon eine kreative Familie.



Ob des puderrosa Herrenhemdes, fand ich schwarz als Akzentfarbe sehr Stilecht...a`la Chanel. Jetzt am fertigen Stück bin ich mir nicht so sicher, ob man es falsch verstehen könnte....hatte es bereits auf Instagramm in die Runde geworfen.

Freitag, 12. September 2014

Eve mit Reißverschluss....ein Tutorial




Wie versprochen, eine kleine Anleitung zum Einnähen eines Reißverschlusses in eure Eve....das ist für die große Taschenvariante. Eve bekommst du als E-Book im Aprilkind-Shop.....und die schönen festen Baumwollstoffe in vielen Farben auch! Zusätzlich zu den im E-Book angegebenen Zuschnitte benötigst du noch 4 Stoffteile  von 5cm x 10cm,  2 Stoffstücke 5cm x 36cm und einen Reißverschluss von 40 cm länge. 


Man kann den Reißverschlussstreifen auch einfach in die Naht zwischen Ober- und Unterteil einnähen, aber ein Din A4 Ordner passt dann nicht mehr rein. Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich? Bei Fragen zu dem Tutorial stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Diese Eve ist ein Geschenk, das hatte ich am Montag bereits erwähnt....Lady DIY :o) 

Falls es sich jemand ausdrucken mag,
habe ich hier das Tutorial als PDF hinterlegt.

Macht euch ein schönes Wochenende!!

Dienstag, 9. September 2014

Bullerbüanzug



Im Verlauf  einer SommerFeier auf dem Lande in meinem ganz persönlichen Bullerbü, werden die oberen Knöpfe geöffnet, die Schuhe bleiben beim Tanzen unterm Tisch, die Krawatten könne auch mal in Hippie-Manier um den Kopf hängen bleiben, Strümpfe braucht niemand, in der Küche schmeckt es am besten und irgendwann trifft sich die FestGesellschafft am oder im See.....über den Alkoholkonsum verliere ich an dieser Stelle lieber kein Wort! ....Kopf unterm Arm :o)

Noch vor dem Sommer habe ich für den kleinen Knopf eine Kombi aus rotem Leinen genäht....im Rückenbereich der Weste ist mir schlicht und einfach der Stoff ausgegangen und so durfte ein Stück dieses traumschönen uralten Karoleinen mit rein. 


Westenschnitt von mir, ungefüttert und mit Belegen gearbeitet. Hose ist der Knickerbockerschnitt aus der Ottobré 3/2013....sein und mein Lieblingshosenschnitt derzeit für den kleinen Kerl. Bereits im letzten Jahr einige male genäht klick, klick.  Ich bin sehr froh, daß es noch ein paar schöne Herbsttage gibt und er noch ein paar mal diese Kombi tragen konnte. Er mag rot gerne. Die Weste passt auch schön zum schlichten weißen Shirt und einer Jeans. 


An den Hosentaschenkanten wurde das alte Karoleinen nochmal verwendet. Das wichtigste ist jedoch, daß man herrlich darin toben kann :o) Alltagstauglich und schick genug für eine große Feier in meinem Bullerbü.
Verlinked bei CreadienstagMade 4 Boys & Kiddikram.

Montag, 8. September 2014

Eve


.....ist ein E-Book aus dem Hause Aprilkind und kommt in 2 Größen daher. Perfekte Geschenke für ein tolles Mutter-Tochter-Gespann, die zusammen durch dick und dünn gehen....im Moment haben die beiden es nicht leicht und so konnte ich ihnen ein breites Lächeln ins Gesicht zaubern. Ihr seid klasse!




Die große Eve-Tasche hat einen Reißverschluss von mir bekommen. In Absprache mit Steffi, bekommt ihr diese Woche noch das ergänzende Tutorial von mir. Vielen Dank, daß ich Eve probenähen durfte!
Machts hübsch!

Sonntag, 7. September 2014

Spät geworden...

....nach diesem schönen Tag, der im Wald genossen werden wollte. Habe diese Woche das Material für den 365-Tage-Quilt besorgt. Die Rückseite petrolfarbene Baumwolle mit großen Ornamenten, ein Stoff in Überbreite. Die Füllung ein relativ dünnes Fließ aus 80 % Baumwolle und 20% Polyester. Dadurch kann ich dieses Monster am Ende mal in die Waschmaschine stecken, wenn Kinder oder Kater Körperflüssigkeiten verlieren....igittipfui :o)  Die Abstimmung ergab mit 37% die keltische Variante und sobald der Mann in einigen Wochen wieder mal zu Hause ist, werde ich anfangen....


Vielen Dank für eure Teilnahme an der Abstimmung und euren lieben Kommentaren unter dem Post....gewonnen hat schlicht und einfach, habe den Generator nicht hier rein kopiert, sorry, die Nummer 13 : Das Fräullein Marille. Ich meld mich bei Dir! 

Habt alle einen schönen Start in die neue Woche!


Donnerstag, 4. September 2014

Hosta.....BASTA!

Wenn man Funkien Hosta nennt, auf den Wegen bleibt und die Schilder nicht heraus zieht, ist es im Hostagarten von Joachim Kraatz in Potsdam Golm ganz wundervoll....traumschön. Ein Garten Park voll mit diesen tollen Blattschmuckstauden in allen Farben, Formen und Größen.....500 verschiedenen Varianten derzeit ...vermutlich. Ich liiiieeebe sie alle und konnte mich nicht entscheiden, welche ich mitnehmen solle. Zum Glück habe ich ein paar Verwandte mitgeschleppt und sie auf die Idee gebracht, daß ja bald mein Geburtstag sei :o)


Aber von vorne : dieses Jahr haben wir unseren Urlaub mit Katerkerl bei meiner Familie in Berlin verbracht. Meinem Opa geht es nicht so gut, ich wollte einfach Zeit mit ihm verbringen. Das war wichtig! Bei 34°C im Garten in 24 Stunden ganz nah am Pool einen dicken Schmöker, schön kitschig aus Mamas Bücherecke, verschlingen dürfen....ja, das war URLAUB. Nächstes Jahr eben wieder Mehr Meer! Außerdem durften wir bei der Willkommensfeier unserer Nationalmannschaft dabei sein....leider geil :o)


Direkt am ersten Tag vor Ort fiel mir eine Gartenzeitschrift in die Hände....Potsdam-Golm Hostagarten, da geht was. Also fix angerufen und das Problem (die zeitlich begrenzten Möglichkeiten bzw. 600 km Anfahrt) geschildert und wir durften 3 Tage später zu Besuch kommen...ein paar hostaverrückte GroßFamilienmitglieder im Schlepptau sind wir fast 3 Stunden jeden Weg durch diesen wundervollen riesigen Garten hinter der hübschen Hofanlage gelaufen. In jedes Eckchen durften wir krabbeln. Ich habe im Leben selten über eine solche Vielfalt gestaunt. Die Pflanzideen und Beetvariationen.....wundervoll. Einiges ist noch im Werden....beeindruckend auch das große Beet mit verschiedenen Gräsern, jetzt im Herbst Spätsommer bestimmt gigantisch!

Herr Kraatz indes arbeitete stillvergnügt weiter, gab uns hin und wieder Hinweise und Tips zur Pflege der Hostas, zu Besonderheiten der verschiedenen Pflanzen..... seine große Leidenschaft die Hostas.





Meine Leidenschaft für Funkien Hostas hatte ich bereits hier geschildert...bebildert. 7 Neulinge sind diesen Sommer dazu gekommen. Mein winzigkleines Gärtchen darf noch hier und da eine kleine Pflanzenbesonderheit aufnehmen, zumal ich erfahren habe, daß sie außerhalb der großen Mittagshitze, die Sonne gar nicht so schlecht finden.



Die Pflanzenwünsche hielt ich mir mit der Kamera fest. Erst die Pflanze, dann das Schild und so konnte er mir die Jungpflänzchen des Exemplars aus seiner Nachzucht heraussuchen, oder mir Alternativen empfehlen. Eine Wunschliste für nächstes Jahr habe ich auch direkt angelegt...z.B. Hosta Embroidery, also mit DEM Namen ist sie doch wirklich für mich gewachsen :o)

Mama im Dschungel " Ooooh, hast du die hier schon gesehen? Haben wir die schon? Nein!"....schaut euch nur mal diese wundervollen Blütenfarben an...manche duften!

Es war Mitte Juli und die meisten Taglilien blühten ...sehr beeindruckend! Aber das ist eine Leidenschaft, der ich dann nachgehe, wenn mein Garten größer wird....ob die Nachbarn mit sich handeln lassen?

Ich lege euch den Hostagarten des Herrn Kaartz wärmstens ans Herz....meines ist dort geblieben :o)

Ich veröffentliche diese Bilder mit der freundlichen Genehmigung von Joachim Kraatz. Vielen lieben Dank, daß wir einmal in ihrem Paradies wandeln durften....es war bestimmt nicht der letzte Besuch!

http://www.jochens-hostagarten.de/

Dienstag, 2. September 2014

Frische Schokotöpfe auf dem Markt ( + SüßschnabelPaleoRezept)

Die kleinen Blumentöpfe aus Silikon brauchten einen passenden Rahmen...eine Etagere war mir zu schnöde. Und so hab ich fix fix unter Zuhilfenahme meines motzenden GöGas, der mir Löcher in den Tisch bohrte, einen kleinen Marktstand entworfen und gebaut. Für die obere und untere Leiste wurde ein IKEA Ribba zersägt, das Mittelteil besteht aus einer alten weiß getünchten Mandarinenkiste....UPCYCLING delux. Schön, daß Du wieder da bist, liebe Nina! :o) 

Töpfe: Lakeland
Tafelstoff und Kreidestift: Aprilkind



Schokotöpfe (PALEO deluxe)

Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Trockenen Zutaten abmessen und in einer Schüssel vermengen:
4EL KokosnussMehl
4El Kakao (nicht der mit dem Zucker, sondern echtes Kakaopulver)
1 TL Natron
1 TL Weinsteinbackpulver
1TL Vanillepulver
1 Prise Salz
evt. etwas Zimt


4 Eier schaumig schlagen und dazu
4 oberreife Bananen (im Blender oder mit dem Pürierstab zu Brei schlagen) mit
4 EL Mandelmuß und
4 TL geschmolzenes Kokosöl weiter rühren. 

Die trockenen Zutaten unter die BananenEierMasse rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist...nicht zu lange :o) In Silikontöpfe oder Muffinformen füllen, nach Belieben mit ein paar gehackten Nüssen bestreuen und bei 175°C ca 20 - 25 min backen.

Habe das Rezept von einer amerikanischen Seite übersetzt und noch etwas verändert...es handelt sich zwar um ein Paleo-Rezept (ohne Zucker, Mehl und Milchprodukte), ist jedoch im Paleo-Alltag eher eine Ausnahme. Daher Paleo deluxe!


....außerdem verlinkt bei Scharlys Kopfkino und beim Creadienstag.
Machts hübsch, ihr Lieben!!

Montag, 1. September 2014

HerbstAnemonen


Pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang beherrschen sie meinen Garten. Wie wunderbar lässig sie auf den langen Stängeln mit den Köpfen wippen....Chill mal, Sandra! :o) Wenn das so einfach wäre....
Das Bücherregal steht erst seit Mai klick im Garten und ist fast zugewachsen....mein Dschungel :o)
Kommt gut durch diese Woche, ihr Lieben!
 

Ein Makro für die liebe Steffi! 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...