Neurodermitishandschuhe (Tutorial)

"Meine SchlafschönSchuhe sind zu klein, Mama! Mach mir bitte neue." Und während ich noch überlege, daß ich bestimmt irgendwann mal zeigen werde wie und warum ich so etwas nähe, sagt er " Mach gleich Bilder davon und erkläre den anderen, wie es geht. Dann können die anderen Mamas auch welche nähen und alle Kinder mit schlimmer Haut haben so welche."

Der kleine Knopf hat Neurodermitis. Wir geben dem Problem aber nicht wirklich Platz, sondern leben damit. Viel cremen, streicheln, kuscheln.....im Sommer mit Sand und Wasser zwischen den Fingen ist es so schlimm, daß er abends vor dem Schlafen gehen ganz dick die Creme aufträgt und Baumwollhandschuhe überzieht, damit sie schön einzieht und nicht im Bett landet. Es geht ihm gut, meinem Sonnenschein!


Das folgende Tutorial ist etwas improvisiert, entschuldigt die kleinen Macken :o)

Händchen auf A4-Papier legen und einmal drum herum zeichnen. Folie drauf legen und die Handform plus einer Zugabe von etwa 1,5 cm ohne Daumen mit einem Eding malen. (FormA). Eine weitere Folie darauf legen, die untere Handform zeichnen etwas verdrehen und die Daumenform nachzeichnen (habe hier die Nahtzugabe vergessen!). Teil B ist jetzt schraffiert auf den Bildern.

Die dritte Folie auflegen auf die beiden anderen und die obere Handform einzeichnen (rot). Spiegellinie einzeichnen, Teil C (rot) an der Linie spiegel und die Daumenform übertragen. Die 3 Schnittteile auf ein altes viel gewaschenes (darin sind weniger Schadstoffe) T-Shirt legen (das liegt doppelt), fest stecken und ausschneiden.

Teil B und C an der Daumenkurve zusammen nähen. Die beiden entstandenen Formen sind symmetrisch! Die Nähte liegen aussen, um die Haut so wenig wie möglich zu reizen. Zusammen genähte Teile auf Teil A legen, stecken und die Außennaht schließen, dabei den Daumen nicht mitfassen.

Ein Stückchen Bündchenware einlagig an die Handschuhe nähen (laut Bilder!) Auch hier liegen die Nähte außen!!

Upcycling, weil bitte nur häufig gewaschene Jereseyware verarbeitet wird und Creadienstag, denn jetzt muß man diese Dinger nicht mehr aus der Apotheke holen. Machts hübsch, ihr Lieben!

Kommentare

  1. Hallo Sandra, tolle Idee, hoffe das du so vielen kleinen Knöpfen helfen kannst. Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  2. *grins*
    Ja Sternchen meint auch gerne mal: "hast du da schon Bilder von gemacht?"
    *grins*
    Toll deine Idee mit den Handschuhen!!
    Susanne
    Danke fürs Drücken!! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee und super Tutorial!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das tolle Tutorial, unsere Größe hat auch ND ,aber vor allem an den Beinen...sie kratzt sichere Stellen immer auf, vielleicht wären da solche Handschuhe azchh eine Idee....lg steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    Dein kleiner Sonnenschein hat mich gerade richtig gerührt. Echt süß, dass er auch an die anderen Neurodermitis-Geplagten denkt.
    Zum Glück ist bei uns keiner betroffen, aber nun weiß ich für den Notfall, wie man Erleichterung schaffen kann/könnte.
    Ist schon süß, wie die Kleinen selbstverständlich mit ihrer "Krankheit" aufwachsen, oder? Mit so schönen und dann noch recycelten Handschuhen macht das Schlafen sicherlich richtig Spaß! :-)
    Herzliche Grüße an Dich und Deinen Sonnenschein!
    ANi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra, ich herze Dich für Deine lieben Worte und wünsche Dir und Euch einen wundervollen Sommer.

    Sehr coole Handschuhe und bestimmt für jeden Geplagten eine tolle Anleitung. Danke auch dafür.

    Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  7. Tapferes Bürschlein.
    Alles Liebe und viel Geduld.
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee mit dem Tutorial.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra, vielen Dank für's Teilen! Mein Kleiner leidet auch an ND - so stark, dass wir von der Krankenkasse Ganzkörperschlafanzüge für die Nacht bekommen. "Deine" Handschuhe werden aber tagsüber bei uns zum Einsatz kommen. Und bevor Nichtbetroffene jetzt aufschreien: betroffene Kinder empfinden es NICHT als Belastung solche Handschuhe tagsüber zu tragen. Sie sind so aufgewachsen und können damit alles (außer Händewaschen ;-) ) machen. Unser Kleiner verlangt sogar danach... Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich freue mich, daß ich ein bisschen helfen kann :o)
      LiebenGruß von Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen ,
mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.