Brügge gesehen

Nachdem Samstags der Kaffee geleert und die Bilder online waren, haben wir uns auf den Weg zu lieben Freunden in die Niederlande gemacht. Es war ein wundervoller Abend! :o) Am Tag darauf ging es weiter nach Brügge. Dieses wundervolle alte belgische Hafenstädtchen war schon lange mein Wunschziel. An diesem Wochenende waren wir natürlich nicht die einzigen in der Stadt.....also Kinder fest halten und Wege in die weniger bevölkerten Ecken vom Städtchen suchen. Gefunden :o) Dieser Postkartenhimmel war irre! 
Durch Brügge läuft man am besten. Flache Schuhe! So viele entzückende Winkel, Ecken, Details, Türen, Tore, Gassen.....und plötzlich fand ich mich im Stadtpark wieder. Die Kinder sprangen zum Spielplatz. Wir ließen uns unter alten Rotbuchen auf einer Bank nieder.....weiter um sich durch die Schokolade, Fritten und Eis zu futtern. 

 Die Häuser am Wasser, meist mit etwas Grünzeug.
Du liebe Güte, war das romantisch!!!


Gegen Abend leerte sich das Städtchen. Wir kamen auch zur Ruhe. Muscheln und Wein....für die kleinen Herren natürlich nicht. Ein bisschen Livemusik in den Ohren schlenderten wir zu unserem kleinen Hotel. Im Hotelgarten warteten wir auf die Nacht.. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. (Mein Mann hat mich eingeladen, nicht das Hotel!!)

Am nächsten morgen, bevor wir wieder nach Haus fuhren, setzten wir uns in eines der kleinen Touristenboote und sahen uns die Stadt vom Wasser aus an. Der Hund schläft immernoch! :o)
Bereits im Boot war mir klar, daß der nächste BrüggeBesuch ein bisschen länger dauern würde. So vieles möchte ich mir gerne anschauen: Eines der ältesten Krankenhäuser in Europa. Die Dali-Ausstellung. Die Mühlen am Stadtrand. Der Beginenhof.....
Es gibt noch so viel Ecken und Details....



....das kleinste Fenster im Städtchen. 



 Ich bin ein bisschen verliebt :o)
Hach.....es war so schön!

Kommentare

  1. OOh da bekommt man ja richtig Lust SOFORT loszufahren!!!!
    Toll!
    Brügge werd ich gleich mal notieren (nachdem ich bei maps geschaut habe, wo das denn genau liegt... *hüstel*
    Susanne,
    die absolute Erdkunde Niete *rotwerd*

    AntwortenLöschen
  2. in brügge bin ich auch ein bisschen verliebt!
    einfach toll....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    vielen Dank für deinen Kommentar auf unserem Blog (ja,

    AntwortenLöschen
  4. Ups, ich glaube meine Tochter hat aus Versehen auf Veröffentlichen gedrückt....
    Ok, noch mal von vorne.
    Liebe Sandra,
    vielen Dank für deinen Kommentar auf unserem Blog (ja, wir haben auch die Abmachung, dass ABENDS die Klamotten rausgelegt werden, aber da mein Mann ein Gehirn hat wie ein Sieb...schwierig...).
    Wir freuen uns natürlich auch sehr, dass du uns folgen möchtest und da muss ich doch auch direkt mal bei dir stöbern kommen. Sehr schön hier (wir folgen dir natürlich auch) und am Besten: der Post über Brügge! Das passt wie die Faust aufs Auge, ich fahre nämlich morgen für drei Tage nach Brügge und da kommen mir deine Impressionen gerade Recht. Sooo schöne Bilder, jetzt freue ich mich noch mehr. Ursprünglich wollten wir auch letztes Wochenende fahren, haben aber leider kein Hotel mehr bekommen. Nun also morgen...Juhu!
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Sandra,

    Da hast du mir aber einen Floh ins Ohr gesetzt. Schulfrei wegen Sturmschäden ... Da geht doch was. Wir waren Fr/SA da. So schön. Danke!
    Und zurück noch ein Tip: auf der Langestraat, vom Markt Richtung Windmühlen gibt es einen richtig tollen Laden mit Patchworkstoffen.Herrlich!
    Liegt gegenüber vom Flandershotel - das hatte mein Schatz ganz zufällig gebucht! :-)
    Ganz liebe Grüsse,
    Andrea (oder Zimbi )
    P.S. Wo war denn der Spielplatz genau?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja verrückt! echt schön, daß ihr die Zeit so nett verbracht habt:)
      In dieser Ecke mit dem Patchworkladen waren wir nicht.....zum Glück, sagt mein Mann.
      Die Spielplätze waren in den Parks ( Stadtpark und Kon. Astridpark)
      Ich war ganz bestimmt nicht das letzte mal dort.....:)
      LiebenGruß von Sandra

      Löschen
    2. Ich denke, auch wir werden nochmal hin ... vielleicht dann mit etwas mehr Muße. Wir sind vor lauter "entdecken" gar nicht groß zum Cafes genießen gekommen :o)
      Aber egal, ausruhen kann man sich auch zu hause. ...
      Bis bald,
      Andrea

      Löschen
  6. "Mein Mann hat mich eingeladen, nicht das Hotel."
    Yeah :)
    Meine Nähfreundin Heike ist gerade oben in Belgien und pendelt dort zwischen Stadt und Küste. Wenn ich deine Fotos so angucke wird ihr das gut gefallen. Das erinnert mich etwas an Hollland, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war hin und weg....ganz mein Geschmack :o)
      Dir würde es dort auch gefallen. Ganz sicher!
      ....bisschen Holland, bisschen Münster oder so.
      LiebenGruß

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen ,
mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.