Automülleimer Nähanleitung / Tutorial

Wir sind gerne unterwegs. Mit Kind, Kegel und Kater ....Äpfel, Bananen, Keksen, Butterbroten und Kaugummis wird das Auto irgendwann zur Müllhalde. Jetzt nicht mehr. Eine Rolle kleine Kosmetiktüten im Handschuhfach und das Utensilo dafür hängt in der Tür, am Schaltknauf oder nach hinten für die Kinder. Ein Gummiband klemmt die Tüte fest....nach der Fahrt einfach die Tüte zusammenknoten und ab in die Tonne. Auto sauber!




Tutorial / Nähanleitung


Im kompletten Material sind bereits die Nahtzugaben von 1 cm enthalten und müssen nicht mehr hinzu gefügt werden. Stoff und Vlies müßt ihr selber aufeinander abstimmen. Ich habe einen kräftigen Denim für außen benutzt und ihn nicht verstärkt. Innen eine kräftige Taschen-Baumwollware, bebügelt mit H 630. Die Streifen am oberen Rand sind einmal Decovil light und zum anderen ein dünnes Schabrackenvlies (Alternativ könnte man auch mehrere Lagen H250 benutzen.Ein ideales Projekt um die Kiste mit den Vliesresten zu sortieren.) Am Ende ist der obere Rand vom Mülleimer so stabil durch das Vlies, daß er nicht von alleine zusammen klappt.

1. Die zwei Stoffstreifen der Länge nach falten. An den langen Seiten und an einer kurzen Seite zusammen nähen. Ecken zurück schneiden, wenden, bügeln. An ein Bandende das kurze Stück Hakenband annähen. Am anderen Band vorn ein 10 cm langes Stück Flausch aufnähen und an der Rückseite, gegengleich ebenso das andere 10 cm Stück Flausch aufsetzten. So ist der Mülleimer später flexibel im Auto unterzubringen. Alternativ kann man auch einfach Gurtband verwenden und dort die Klettstücke annähen.

2. Außen und Innenstoff an einer der 52 cm langen Seiten zusammennähen. Nahtzugaben auseinander bügeln.

3. Vliesstreifen auf den Innenstoff bügeln. Der erste 6 cm breite Vliesstreifen wird nicht auf die Nahtzugabe gebügelt, sondern direkt darunter. Der 2. Vliesstreifen (6 cm) wird mit 1mm Abstand zum 1. Vliesstreifen aufgebügelt. Danach das breite Vliesstück wiederrum mit 1 mm Abstand aufbügeln. Auf dem Innenstoff bleibt unten ein etwa 7 cm breiter Streifen, auf dem kein Vlies aufgebügelt wurde!




4. 6 cm unter der Naht auf den Außenstoff, 3 cm zur Seitennaht die Stelle markieren, an der die Bänder aufgenäht werden.

5. Bänder feststecken, Längen prüfen ( guckt bitte mal in eurem Auto, wo ihr den anbringen wollt.) Ich habe hier das Band mit den Flausch noch erheblich eingekürzt. Nähen. Die offenen Bandseiten liegen zueinander und verschwinden im nächsten Schritt, wenn das untere Band hochgeklappt wird.

6. Unteres Band hochklappen.

7. Ein Quadrat über beide Bänder nähen und nochmals über kreuz fixieren.



8. Das Gummiband der Länge nach falten und an der Kante ca 3 cm von der Naht entfernt fest heften.

9. Seitennaht schließen, dabei das Gummiband fest nähen, aber nicht über die Bänder nähen (1 cm Nahtzugabe!) Nahtzugabe auseinanderbügeln.

10. Die entstandene Röhre so legen, daß die eben geschlossene Naht mittig liegt.

11. Inneren Boden nähen. Äußeren Boden schließen, dabei eine Wendeöffnung von ca 12 cm lassen. ( Hier fehlt das Bild, sorry! In Bild 13 seht ihr, wie ich es meine.)

12. Die Bodennähte bügeln. Alle 4 Bodenecken 6 cm abmessen und zusammennähen. Dabei ist zu beachten , daß die Bodennaht mittig in den angezeichneten Dreiecken liegt.

13. Die Wendeöffnung in der Bodennaht vom Außenstoff.

14. Wenden.

15. Wendeöffnung schließen. Gummiband außen um den Mülleimer legen. und die Tüte reinsetzten.....das habe ich oben bereits gezeigt!!

Ich hoffe, es war irgendwie zu verstehen!?
Bei Fragen schreibt mir bitte eine Mail.

....RUMS, weil es meiner ist :o) und Kopfkino bei Scharly.


Kommentare

  1. Coole Idee!!
    So einen muss ich def. machen :-)
    Cool auch mit der Tüte!
    Haste fein gemacht :-D
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte auch einen! Geniale Idee!
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück.
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  3. genial!
    und schön und praktisch und…
    liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Und sieht auch noch gut aus :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ja, sehr coole Idee, das brauche ich auch dringend. Mir gefällt auch der London-Stoff dafür super gut. Kommt auf meine ToDo-Liste. Vielen Dank Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Hey, das ist ja eine echt tolle Idee! Auch wenn das ganze etwas Zeitaufwand mit sich bringt (Nähen usw.), ist so ein Mülleimer im Auto echt praktisch. Gerade wenn man in den Urlaub fährt, kommt da schon mal was zusammen. Ich hatte schon überlegt, mir so einen kleinen Mülleimer zu kaufen, aber der fliegt dann ja auch nur im Auto rum. In deinen vorgestellte Mülleimer kann man immer wieder neue Tüten rein tun und diese dann einfach weg schmeißen. Sehr praktisch. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Geniale Idee - Danke fürs Teilen! LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für die tolle Anleitung!! Hat super geklappt!
    Allerdings habe ich den Müllbeutel durch den Innenbeutel gewendet (also hier statt außen die Wendeöffnung gelassen), so dass die sichtbare Bodennaht schön sauber genäht ist.
    Liebe Grüße, Danni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.