Donnerstag, 31. Januar 2013

# 50 Winterland

....wunderlich bei 17°C derzeit. Aber er ist einfach zu schön.....der Winter!!!





Noch mehr Winter dann wieder am Wochenende oder bei NIC!

Dienstag, 29. Januar 2013

Emil

Lieben Dank für Eure netten Kommentare vom Freitag. Dem Knöpfchen geht es wieder gut, die Woche ist schon 35 Stunden alt....noch ein kleiner Bericht vom Wochenende: Freitag nach der Arbeit hab ich kurz beim Aprilkind vorbei geschaut. Von ihrem EmilKurs war eine Teilnehmerin krank geworden und ich durfte mal Plane-Luft schnuppern. Als ich ankam, waren die Mädels schon beim Applizieren der Augen und die Pizza war bestellt. Nach der entspannenden Pause, die sich irgendwie anfühlte, als sei man mit Freunden zum Essen aus, nähte ich dann auch noch die 4 Nähte an meiner Emil-Tasche. :o)

Das Emil-Paket wurde mir von Steffi schon am Tag der offenen Tür überreicht als Dankeschön. Ich hatte es zu Hause ausgeschnitten und so weit fertig gemacht, daß man es nur noch zusammennähen und wenden mußte. Tatsächlich habe ich mich an diesen Arbeitsschritt (das Wenden) nicht herangetraut. Bisher hatte ich nämlich noch nie mit Plane gearbeitet.
....die Emil-Tasche hätte ich gewiss in 15 Minuten fertig nähen können, ABER diese 4 Stunden mit den kreativen Mädels waren einfach nur toll!

Ich freue mich schon auf Euch in den

Freitag, 25. Januar 2013

Ärgerlich ...und FFF

Mein Knopf hat Fieber. Schonwieder!......leider sehe ich in letzter Zeit immer häufiger Kranke Kinder mit Rotznasen, Husten, der selbst Große Leute in die Knie gehen läßt. Kinder mit glasigen Augen und glühenden Wangen. Die Eltern geben diese Kinder trotz Krankheitssymptomen in die Kita weil sie Angst vor den Reaktionen ihrer Arbeitgeber haben. NICHT LUSTIG!! Ein Teufelskreis, worunter am Ende immmer und immer wieder die Kinder leiden. Die Gesunden, weil sie immer wieder angesteckt werden und die Kranken, weil sie ganz einfach nach Hause ins Bett gehören. Ich verstehe die Ängste der Eltern, muß ich selbst die Sprüche meines Chefs herunterschlucken. Und ich verstehe meinen Chef, der mit "so unzuverlässigen Leuten" nicht planen kann.....


Ganz schnell noch der FotoFrageFreitag :
(der war schon Donnerstag fertig, heute hätte ich nix mehr geschafft!)

1.) Dein liebstes Ritual Zuhause?
....dem Wasser zugucken, wie es heiß wird :o) ...also: abwarten und Tee trinken!!


2.) Dein Lieblingsplatz?
....kuschelig, mit Tee, schöner Beleuchtung, guten Büchern und fast ohne Monster.

3.) Was soll eigentlich keiner sehen?
....den unaufgeräumten Sekretär. Daher : Klappe zu!!
(Und irgendwie ist das Bild ganz schief....nochmal üben.)

4.) Freust du dich immer wieder drüber?
....unsere kleine Spielküche, die auf alle Kinder (sogar die 10 Jährigen) anziehend wirkt.

5.) Deine liebste Lampe?
....179 cm hoch und daher ein "ECHTER KERL" von Lampe ( FAB).


....gerade kommt mein Mann zur Tür. Sein Chef hat ihn zu seinem kranken Sohn nach Hause geschickt und sein Doc hat ihn schnell vor allen anderen behandelt, damit ich jetzt arbeiten gehen kann. Auch solch tolle Firmen gibt es!!!!

Mittwoch, 23. Januar 2013

PinselRolle

Die große Schwester der Stifterolle ist eine Pinselrolle für den Kunstunterricht an den höheren Schulen. Die Pinsel schimmeln nicht im Spint. Deckweiß und Kleber sind dabei und auch für dickere Stifte, Pinsel, Lineal und Co. ist ausreichend Platz. Außen Jeans, innen KöperNessel, so macht sie auch mal nen Waschgang in der Maschine mit und ist trotzdem luftig, damit die Pinsel gut trocknen.


Außen ist zur kleinen "Erinnerung" der Farbkreis aufgestickt. Meine erste selbstdigitalisierte Stickdatei, die ich Euch gerne zur Verfügung stelle. Leider schaffe ich es nicht, diese Datei als "Klick"-Button online zu stellen......freue mich über Tips und Tricks......  Wer die Stickdatei braucht, schickt mir bitte eine kurze Mail (Format nicht vergessen!!)
mail@LiBellein.de
Mir fehlt die Zeit, um durchs WWW zu surfen, um den Markt zu erkunden, welche Stickdateien existieren. Sollte es diese Datei bereits geben, so bitte ich um Entschuldigung und bitte um eine kurze Nachricht. Dankeschön!

Montag, 21. Januar 2013

ZugluftStop! (Tutorial)

Meine Knöpfe weigern sich, bis Minus 10°C Außentemperatur lange Unterwäsche zu tragen....um den harten  Kerlen trotzdem zu warmen Beinchen zu verhelfen, versehe ich manchmal gekaufte oder genähte Hosen mit verdeckten Bündchen. Diese Nähte, werden dann einfach mit etwas Stoff versteckt, so daß es aussieht, als hätte die Hose Beinaufschläge, bei denen das Futter herausschaut. Bevor ihr eine Hose anschneidet, probiert, ob sie bequem über den Freiarm Eurer Nähmaschine passt....sonst wirds etwas schwieriger.
Material: ca 10 cm Stoff + 10 cm. Bündchenware
Den Außenstoff auf RECHTS drehen,
die Bündchen Mittig falten,
die Hose auf LINKS wenden.
Dann bitte wenden und bügeln!!
Die komplette Hose seht ihr hier.

......Wer mit dem kleinenTutorial nicht zurecht kommt, meldet sich bitte.....
Das ist mein erster ausführlicher Versuch einer Arbeitsanleitung.
Ich bitte um Nachsicht!

Samstag, 19. Januar 2013

Deckenzelt

....schon oft gesehen, bei uns als Leichtbauvariante! 
 Denn : 
Samstag ist BaumarktTag!

2 Aluschinen (Länge 2m, ca 2,5cm breit) mit einem Metallbohrer vorbohren und mit Maschinenschrauben und Muttern verbinden. Kreis vierteln und Löcher bohren. Schlüsselringe durch. Mit 4 gleich langen Schnüren (Nylon) an einem Haken an der Zimmerdecke befestigen. Habe noch einen .... so ein frei bewegliches Drehdings dazwischengesetzt. So können die Jungs das Zelt drehen.

Und schon sind die Knöpfe dran, die "Zeltbahnen" mit Wäscheklammern zu befestigen. Das sind einfach 2 aufgeschnittene alte Bettbezüge (das JanoschBett hatte ein RiesenLoch und wurde bereits durch neues Bettzeugs ersetzt!!) . Ein Bezug an beiden langen Seiten aufschneiden (das Gelbe), so hat es 4 Meter Länge und passt perfekt einmal um den Ring. Den zweiten Bezug an einer langen und beiden kurzen Seiten aufschneiden.....da bleibt hinten ein kleines "Dachfenster", was die Knöpfe als Notausstieg für Kuscheltiere nutzen :o). Mit Teppich und Kissen fix eingerichtet wird es noch gemütlicher.

Und dann wird Mama mit samt der Kamera aus dem Zimmer geworfen!
Recht so.....macht was!

Donnerstag, 17. Januar 2013

CoolStuff

Bei uns ist endlich der Winter angekommen.
Warme Klamotten braucht der Knopf,
und sein kleiner Freund auch. 
Den kleinen Holzstuhl, auf dem Jacques sitzt, habe ich vor 30 Jahren von meinem Papa bekommen....neeee, vom Weihnachtsmann natürlich!

Irgendwann hatten sie genug von der Fotosession.
Und dann :

KinderSweatshirt: Yorik von Farbenmix Gr.128
HundeSweatshirt : Schnitt von mir
Beides : CoolStuffSweat by Hilco /Design Susanne Firmenich, hamburgerliebe
Hose links gekauft und gepimpt.
Hose rechts: Schnitt Ottobre 6/2012 Lontoon Poika Gr.122
Jeans : Stoffladen
Webband : CoolTools (Farbenmix)
Sitzt obercool!
Ist aber etwas weit oben herum, er bekommt nen Gürtel!

Meine erste Kinderjeans überhaupt, bisher gabs nur oben-und-unten-BündchenHosen. Zukünftige Schulkinder müssen aber "echte" Hosen tragen, sagt der Große! Also gibts schöne Steppnähte, nen Label hinten aufs Bündchen, Wash-&Worn-Look (in der Ottobre beschrieben!!) muß ich wohl nochmal üben :o), coole Nieten, abgesteppte Taschen hinten, MünzgeldTasche vorn, bald einen Hakenverschluß, denn meine Maschine hat kein ordentliches Knopfloch in die Mondlandschaft gearbeitet bekommen. Die Umschläge unten sehen nur so aus, als ob die Hose gefüttert wäre.....darunter verstecken sich Bündchen gegen Zugluft für harte kleine Kerle, die keine langen Unterhosen tragen wollen. Das zeig ich Euch nochmal separat!

Mittwoch, 16. Januar 2013

Dakar

von Sonnenaufgang

durch die Stadt
Abseits der TouristenPfade ist Dakar wundervoll, quirlig, ungeordnet, liebenswürdig, voller Ziegen, ohne geregelte Ladenöffnungszeiten, ohne (für Mitteleuropäer erkennbare) Verkehrsordnung, jedes Haus im Bau befindlich, überall gelbe hupende Taxen und bunte Busse...."Nicht in die weißen Busse einsteigen!" Aha!....ganz viele dauerlächelnde Afrikaner mit lässiger Gangart, spielende Kinder, Fisch, Sportler (alle fit!)...und überall der feine orange Staub, der Sahara......so schön!
zum Leuchtturm 

an den Strand
zum Sonnenuntergang.

PS.: Im Nachbarland Mali gibt es derzeit militärische Unruhen, die kriegsähnliche Ausmaße annehmen. In Gedanken bin ich oft dort unten und hoffe, daß es ganz schnell zu einer für alle Bevölkerungsgruppen akzeptablen Lösung kommt. 

Donnerstag, 10. Januar 2013

# 47 fresh start




....jeden Morgen aufs Neue, klar : mein KAFFEE! Vorher jedoch muß ein großes Glas frisch, prickelndes Wasser sein......seitdem ich Afrikas Hitze kennenlernen durfte und stundenlang über unendliche Wüsten geflogen bin, ist es mir noch wichtiger geworden.....zurück in Europa:  die Duschzeit wurde aufs Minimum eingekürzt und Regenwasser gibt es für die Pflänzchen. Vielleicht muß man solche "Durststrecken" wirklich durchmachen, um etwas schätzen zu wissen. Ich weiß nicht, wie viele Menschen nicht an sauberes Trinkwasser kommen. Ich weiß nicht, ob wir hier etwas bewegen können, um das zu ändern. Wasser ist ein kostbares Gut! Diesen Gedanken in unser sattes MittelEuropa zu bringen muß vorerst genügen. Bitte denkt mit daran, jedesmal, wenn das Wasser aus dem Hahn läuft. 




Noch mehr Frische heut bei Nic!

PS.: KönigstigerBild gefunden!

Mittwoch, 9. Januar 2013

EulenStrickUtensilo

Nachträgliches Geburtstaggeschenk für eine meiner Lieblingstanten, die, nachdem sie in Rente gegangen war, dem Strickwahn zum Opfer gefallen ist.....und Eulen sind schon seit 20 Jahren ihre Leidenschaft. In dem Haus gibt es kaum was OHNE Eulen. Echt verrückt! Von mir bekommt sie ein Strickutensilo (Durchmesser 32 cm) mit StrickNadeltaschen an den Seiten aus diesem wundervollen Kokka-Stoff. Alles schön gefüttert mit Baumwolle. Das Tunnelsystem oben sieht einfach aus, hat mir aber echt Grips abverlangt....eigentlich passt es auch ganz schön in MEIN Wohnzimmer. Aber ich kann wirklich nicht Stricken! :o) 













....und gerade fällt mir auf, daß ich ihr ihre Intitialen draufgestickt habe. Muß ich wohl doch verschenken!
Stoff: Leinen, Baumwolle, Kokka, Patchworkecke(Futter)
Schnitt: von mir

Montag, 7. Januar 2013

EasyPeasyLoops

Heißen Dank für die lieben Kommentare vom Wochenende.....hab mich sehr gefreut! Und herzlich Willkommen den neuen Lesern, die in meiner unkreativsten Phase im Jahr (im Urlaub) den Weg in den Blog gefunden haben. Neues Jahr, neues Glück! Heut ganz fix ein paar Loops für die WinterGeburtstagsKinder und Looplosen zusammengebaut. Der DutchLove Jersey nach dem Design von Susanne (HamburgerLiebe ) sollte eigentlich zu T-Shirts verarbeitet werden, aber ich schmeiß ständig meine Pläne um. Häufig plane ich etwas im Kopf und bin so zufrieden damit, daß ich es gar nicht mehr umsetzte....aarrgh. 


Stoffe : Swafing, Hilco

Neue Pläne sind bereits geschmiedet. Mal sehen, was ich davon wirklich umsetzen werde. Erstmal schleppe ich mich tatsächlich mit ein paar blöden Altlasten von 2012 ins neue Jahr, und der Header geht gar nicht mehr..... bin dann also wieder am Arbeiten! 

Sonntag, 6. Januar 2013

Königstag

Meine ganz persönlichen drei LieblingsKönige.
Die Kronen entstanden letztes Jahr auf Wunsch des großen Knopfes. Er wollte gern ein Königstiger an Karneval sein.....doch die Krone war ihm zu groß! Papa hats gefreut und der kleine Knopf brauchte dann ganz dringend auch eine.
Material : KarnevalsSatin, aufbügelbares Volumenvlies, Samtband, Goldborte, Straßsteine in Rot ( mit Sekundenkleber aufgesetzt)
Schnitt von mir.

Wollt ihr noch den Tiger sehen?....Bild suchen....moment....gefunden!


Samstag, 5. Januar 2013

Kommt mit...

....auf Safari. 
Sie bildete den Mittelpunkt unserer kleinen AfrikaReise und war unbeschreiblich schön. Gnus, Springböcke und andere wieselflinke Gazellen waren meist nur von hinten, im Galopp zu sehen. Ein paar Streifenantilopen lagen träge im Schatten und dösten vor sich hin....eine gute Möglichkeit, die 37°C unbeschadet zu überstehen.
Sie wirkten ein bisschen irritiert ob der Gruppe wilder Homo sapiens touristicus.....
oder dem Gefährt, in dem sie unterwegs waren.
Diesen sanften, gutmütigen Riesen gehört mein Herz.
Sind sie nicht schön...sogar von hinten!
Grazile Warzenscheine teilten sich ein Schlammbad mit dem Breitmaulnashorn.
Ich fand es sehr hübsch.....so von weitem unter dem Baum mit den Webervogelnestern....
....doch dann kam es näher. Unser Grüppchen wurde immer stiller. Ich atmete gaaaanz flach. Ein wirklich beeindruckendes Geschöpf stand einen Meter vor mir! Unser Fahrer sprang vom Wagen. gab ihm einen freundlichen Klaps auf Hinterteil, kippte einen Eimer Futter aus und sagte " Na dann, bis morgen, Dicka!" Alles klar..... MUSS so sein.

Krokodile....2 Stück und wirklich unberechenbar!
Lieblinge.....
die Löwen wurden mit etwas Futter in den Abendstunden herangelockt.
Es war wundervoll, diese Tiere in ihrer (einigermaßen) natürlichen Umgebung zu sehen. 
 Seine Majestät!
Ein mittelgroßer Vogel mit strahlend blauem Gefieder (im Flug von hinten)
 Die Gabelracke.
Zum Abschied ein unvergesslicher Sonnenuntergang und ein kühles Windhoek Lager
 ....spätestens jetzt trugen alle Anwesenden ein zufriedenes Grinsen mit sich herum.
Demnächst dann wieder was aus der kreativen Ecke!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...