Sonntag, 29. April 2012

Lecker!

Bei mir gabs heute nur 
Garten
Garten
Garten
meine Männer wandern demnächst aus,
 fürchte ich.

Aber Gestern für nette Freunde
hatte ich ganz feine Cupcakes gebacken.
Dachtet ihr wirklich, ich nähe immer?
NÖ.
Auch ich bin leider diesem süßen Wahn verfallen
....die sind aber auch lecker!
GEWESEN!
Für Dich, für mich, für alle.


Rezept
200ml Sahne aufkochen und über 150g kleingehackte (Bitter-)Schokolade gießen. Kurz schmelzen lassen und dann gleichmäßig langsam rühren, bis sich Sahne und Schokolade verbunden haben. Wer mag, kann noch etwas Pfeffer in diese Masse rühren.
In den Kühlschrank damit!

 100g Mehl
50g Kakao
25g Speisestärke
½ Tl Backpulver
¼ Tl Natron
Prise Salz
…in Schüssel sieben und gut vermischen.

100g fast flüssige Butter
150g Zucker
Mark von einer Vanillestange
…..in die Küchenmaschine werfen 
und auf höchster Stufe ca 10 Minuten verrühren.

Dann NACHEINANDER im 
Abstand von etwa 1 Minute 2 Eier zum Teig.
Es muß eine gebundene glatte Masse entstehen.

Dazu auf niedrigster Stufe
oder von Hand mit großem Schneebesen
 die trockene Mehlmischung und 180 ml Milch rühren. 
Wenn man keine Küchenmaschine hat, 
braucht man 4 Hände J.

Teig in 12 große oder 
ca. 30 kleine Muffinförmchen füllen
 und bei 160°c Umluft 25 Minunten backen 
(Die Kleinen nur 20 Minuten, müßt ihr mal pieksen!).

 Nach dem Backen in der Metallform auf dem Kuchengitter stehen lassen, 
damit sie ein bisschen schwitzen können 
und dann nochmal ohne Form schön abkühlen lassen. 

Jetzt die Schokosahne aufschlagen
 und auf die richtig gut abgekühlten Muffins spritzten. 

Ab jetzt heißen sie dann auch schon Cupcakes.

 Bis zum Verzehr müssen sie nochmal in den Kühlschrank!
Foto machen…..und 2 ½ Minuten später sind alle aufgegessen.

Einen schönen Sonntagabend für Euch!

Mittwoch, 25. April 2012

cooltools 1

Brauchte mal kurz ne Pause, mein analoges Leben streßt mich!

Hallo Ihr Lieben, 
Dankeschön für die netten Kommentare 
zu der MetallbiegeNähmaschine
...sie ist real nur 4 cm hoch. 
Und damit wirklich so süß.

Hab an meiner realen Maschine gesessen,
weil der Kleine Knopf dringend die Werkzeuge wollte.
Auf dem Stoffmarkt gab es jüngst diesen schönen roten Denim.
Und er hat nicht gesagt:
 "Das ist ne Mädchenfarbe! Zieh ich nicht an!"
Also los, bevor er es sich noch anders überlegt.

Schnitt Ottobre (verändert)
Diese süße Stickdatei und das passende Webband,
 nach den Grafiken von jolijou
PASST.

Das Geburtstagsshirt gabs letztes Jahr noch ganz OHNE Stickmonsta.
Campan-Jersey von Micha, Schnitt Ottobre. 
Der Rest ging zu Fuß :-)

Und dann wurde gehopst.
Zwischen 2 Regenwolken.
"Bis zum Himmel , Mama!"

Und danach: 

Einen schönen Abend Euch!
Liebengruß von Sandra.

Samstag, 21. April 2012

Zwischenspiel

Guten Morgen,
endlich hat es bei uns geregnet
...war alles viel zu trocken!

Tja dann muss ich wohl drinnen bleiben,
heute Nachmittag,
wenn ich wieder von der Arbeit zurück bin
....freu*.
Da warten dann meine Maschinchen auf mich.
Hatte gestern Abend keine Lust mehr auf Stoff.
Musste was richtig hartes her:
Metall! 
Ich weiß zwar noch nicht wofür,
aber das ist egal...
Macht was!

Gerade klart es auf.
Ob ich doch noch den Rasenmäher anschmeissen muß heute Nachmittag?
Och nö.
Liebengruß!


Freitag, 20. April 2012

SofaGeselle

Hallo Ihr Lieben!
Aus dem gestrigen Tag hätte man glatt zwei machen können...
Es will gelebt werden. Und das ist gut so! ;-)

Habe für unser neu eingetauschtes Sofa ein neues
Stöffchen gefunden und Kissen gebastelt.
Kissen nähen gehört wirklich nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen
......endlose Nähte

Aber es ist ein netter kleiner SofaGeselle entstanden.
Ganz OHNE Stickmonsta!

Einfach ausschneiden und mit Sprühkleber
oder Vliesofix festkleben und zwei mal rum nähen. 
Er hat noch einen neuen Kopfschmuck
und ein ordentliches Auge bekommen
....das andere sah ja wohl schlimm aus.

Es ist noch etwas Stoff übrig.
Da geht noch was!
Oder?
Dieses Sofa ist so schön, Dankeschön Du LiebeLilly!

Macht Euch einen schönen Freitag....
Liebengruß von Sandra

Mittwoch, 18. April 2012

Recycelt

Guten Morgen!...bin schon wieder nur am Staunen,
was für tolle Ideen in der Bloggerwelt unterwegs sind
und schaffe es dann erst STUNDEN später meinen eigenen zu schreiben. Also :
Guten Tag ihr Lieben! 

Ich habe am Wochenende aus lauter Frust
( meine am Donnerstag bestellte Kurzwarensendung war noch nicht da ;-))
ein paar alte Shirts von mir auseinander genommen.
Die laufen immer ALLE ein,
nach dem Waschen im Trockner.
Das kann doch nicht an mir liegen ? :-).
Dann gab es ein neues Stück Jersey vom Stoffmarkt dazu
(da brauchte selbst ich mit dem ordentlichen Figürchen nur 80 cm)
und schwupps......
Da hatte ich plötzlich gestern Abend ein neues Shirt.

Mir ist irgendwann mal dieser Quiala-Schnitt von Farbenmix über den Weg gelaufen :
Ein bisschen gekürzt am Saum,
die Ärmel halbiert, weiter gemacht und mit nem Bündchen versehen.
...eine nette Stickeule als Appli gefunden und aus Sommerfrottee gearbeitet.
Beim rechten Auge hatte ich noch keine Stickflies AUF dem Frottee,
nur auf dem Jersey.
Da sieht man, warum das gut ist.
Gestern Abend schnell noch das Flies ausgewaschen,
heute früh kurz mit dem Föhn getrocknet
 und innen noch ein bisschen nass an den Schultern
....direkt angezogen.
(Seid ihr jetzt geblitzdingst?)

Passt total gut, wegen der Teilungsnähte.
Die sind natürlich viel aufwändiger, als bei einem normalen Shirt.
Die Verarbeitung war denkbar einfach mit der Overlock
UND
der Cover (einfacher Kettenstich).

Ich glaube, meine Cover und ich
werden in diesem Leben keine Freunde mehr.
Eingestellt als normale Cover mit zwei sichtbaren Stichen, 
läßt sie mir an jeder Quernaht Stiche aus.
Sorry, muß auch mal Jammern!

Habt einen schönen Mittwoch! :-)
Liebengruß von
Sandra.
Ps.: Shirtrecycling ist echt aufwändig und wirklich nicht für die Massenproduktion zu gebrauchen. Aber wenn man einen schönen Jersey (als T-Shirt ) hat und ihn dringend weiter verwenden will, durchaus machbar. Es geht auch unkomplizierter mit nem einfachen Shirtschnitt. Hierbei dann einfach die etwas gekürzten Ärmelschnittteile auf Vorder und Rückenteil des alten T-Shirts auflegen.
Manchmal ist es ohne Knoten im Hirn einfacher zu denken. :-)



Sonntag, 15. April 2012

SonntagsStress

Dieser Sonntag hatte das Potential zum Dienstag...

1. Formel 1 -Frühstück für meine Kerle
...ist ja wohl klar, wer den Tisch auf-  UND abdeckt!

2. Beim Kaffeegang durchs Gärtchen entdeckt,
daß die Apfelblüten aufgegangen sind.
Bitte, bitte jetzt keinen Frost! (Morgengebet ! )

3. Schon die ersten geschlossenen Akeleiblüten gefunden.
Vorfreude!
4. Den Beute-Beutel auf dem Stoffmarkt gefüllt 
und mein Portemonnaie geleert.
Dabei meinen Lieblingsapfelstoff der Firma Swafing 
in neuer Farbstellung gefunden.
Bald gibts wieder neue 
Apfeltaschen!
5. Zeit für zwei feine Kaffee mit der lieben Angela,
Dankeschön!
6. Flohmarktaushilfe für Lilly gespielt,
damit sie auch mal gucken konnte und weils nett dort war.
7. Meine Männer haben in der Zeit ein paar Segel für die 
Piraten gehisst.

8. Schonwieder eine viereckige weiße Porzellanschüssel erbeutet.
Kann man wirklich zu viele davon haben?
Nö!
 ....muß ich mir sorgen machen, wenn mein Mann mir ein eigenes Ebay-Konto einrichtet?
Heute war es die ganz kleine Schüssel.
Sie war so süß und stand verloren auf diesem Tisch und weinte ein bisschen....
ab jetzt lebt sie bei mir und fühlt sich wohl!
( Fräulein Ordnung sagt: Man soll im Alltag das Besondere genießen!
Wird gemacht!) 


Zum Glück hatte der Kerl gekocht,
so daß ich nur noch alles für Morgen fertig machen mußte,
denn die Schule fängt wieder an
 - Gott sei Dank!-

Einen schönen Abend Euch!
Liebengruß von Sandra.

Samstag, 14. April 2012

HüpferHose

Hüpfer Hose (die Zweite)
...an dem Namen ist maßgeblich die Steffi beteiligt
 weil sie ihre Knöpfe immer Hüpfer nennt!

An diesem süßen Webband von Blaubeerstern 
(letztes Jahr schon bei Micha
kam  ich nicht vorbei...
und habe direkt Meterweise davon gekauft. 

Dann mußte noch ein schöner grün,
grüner, am allergrünsten Cordstoff her
....als DDR-Kind bin ich vorbelastet :-)

 Und schon nach nur 5 Monaten Wartezeit,
entstand in 5 Stunden eine neue Spielhose
für den kleine Knopf!
Die Taschen sind echt,
der Schlitz nur ein Fake
...janz einfach das!
Das Stickmonsta hat diese coolen Optionen 
mit denen sich alle Buchstaben einzeln verschieben lassen.
Lieblingsspielzeug!!




Schnitt: Ottobre (abgewandelt), Größe 116.




Liebengruß


Freitag, 13. April 2012

fürs Auge

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich Euch gestern noch erzählen,
dass wir beim Schweden waren....
und der Rest der Menschen aus Köln und Umgebung auch.

Dass mein großer Knopf Spaghetti kochen kann
und einen kleinen Tisch fast ganz allein aufgebaut hat.

Und wie süß das kleine Knöpfchen gerade ist,
 wenn er versucht mich zu überreden
noch ein zweites Pixi vorgelesen zu bekommen
und er wirklich noch gar nicht müde ist.

Und dass ich inzwischen wieder was genäht habe,
obwohl Ferien sind...

Hab ich aber alles nicht geschafft!

Nur das gibts heute: ein Veilchen!



Diese Farben und der DUFT! 
Mmmmmh.
...kennt noch einer diese kleinen ulkigen Vasen? 
Sind die nicht sogar extra für Veilchen? 



Schade,dass es noch keinen Duft-PC gibt...
Sucht euch eins, aber nicht fürs Auge , giggel.
Alles Gute von Sandra

Mittwoch, 11. April 2012

Schachbrett


Dieser nette
Willkommen-Pflanzenstecker
wurde mit etwas Farbe
und ein paar ausgebleichten Knöpfen aufgehübscht.
(Gelsekundenkleber!!)
Diese Bilder entstanden VOR dem Frost 
(jetzt ist die Hortensie ein bisschen angefroren)
und vor dem Gartenhäuschen,
denn unsere Haustür ist echt hässlich.

Diese kleinen Schachbrettblumen (unten Mitte) mag ich sehr....
wie die Natur auf solche Muster kommt ist unglaublich!

Liebengruß und schöne Rest-Ferien noch!

Dienstag, 10. April 2012

Plömchenwiese


Guten Morgen, Ihr Lieben,

Ich gebe zu: Ich habe genäht!
Aber : nur von Hand und nur die Plömchen aneinander...
Eigentlich ist es was für den Tisch...

U
...aber auf unser neues Sofa passt es auch!

Das Sofa war bis vor kurzem noch weiß und etwas kleiner.
Wir haben mit einer lieben Freundin getauscht
und nun passen wir ALLE da drauf,
ohne Stress und alle bekommen Luft.
Und wir finden, diese Farbe ist ein bisschen
"kinderfreundlicher".
Liebengruß
von
Sandra.

Montag, 9. April 2012

Gäste

Unsere Gäste hatten Gäste dabei.....


.
...erst saßen sie ein bisschen in der Sonne vor der Tür.
Wir hatten wunderschönsten Sonnenschein!
Sie haben uns beim Ostereier suchen im Garten zugeschaut 
und ein bisschen genascht, glaube ich.
Danach saßen sie lustig gackernd in meiner Küche.
Manchmal haben sie kurz gezankt.
Jetzt sind unsere Gäste wieder weg.
Es war schön mit Euch.
Dankeschön !



Sonntag, 8. April 2012

Vor dem Tore

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche...
Hier bin ich Mensch,
hier darf ichs sein!

frei nach Goethe.

Ps.: Wollte an dieser Stelle noch kurz erwähnt haben,
dass alle Bilder an diesen einen Tag auf unserem
Osterspaziergang entstanden sind.

Ostern


Donnerstag, 5. April 2012

MegaUtensilo

1. Stickdatei suchen, finden und auf schönen festen Filz sticken.
2. Schwarzen Stoff für eine Tasche besticken.
3. Filz ordentlich auf die Tasche nähen und glücklich sein, daß es wirklich ganz gut gelungen ist.
4. Versäumen, die Tasche weiter zu nähen....Zeit vertrödeln.
5. Panik, weil die Party in 1 (!) Stunde beginnt und die Tasche, sowie der Gurkensalat fehlt.
6. Megautensilo aus dem Ding basteln.
7. Verschenken : Happy Birthday, Lilly!
8. Gesagt bekommen, daß das Utensilo exakt in einem IKEA Expedit Platz hat...



siehste war jenauso jedacht!



Ps.: War schon am letzten Wochenende...wirklich, ich nähe nix. Ehrlich!!


NACHTRAG 23.5.2012
Auf Nachfrage gibt es jetzt mal eine kleine
SchnittmusterZeichnung
gestrichelte Linie - Nähte
rosa Linien - Bruch / Knick
grüne Linie - Wendeöffnung

Die Maße (inklusive 1 cm Nahtzugabe!) : 
Außenstoff  130cm x 49cm
...die Stabilität bekommt es mit Schabrackenflies (S320 oder fester S520)
 der Firma Freudenberg.

Futter 130cm x 55cm
....das habe ich für einen kuscheligen Innenraum mit
Volumenvlies H630 (etwas dicker H640) beklebt.

Die endgültige Größe ist somit 32cm x 32cm x 32cm!

Wer nicht daraus schlau wird, meldet sich bitte!
Liebengruß
S.

Montag, 2. April 2012

ein altes Stück

Wir haben Ferien.....und sind die ganze Zeit zu Hause. Das ist so schön, weil im Alltag vieles liegen bleibt und wir uns jetzt entspannt den Knöpfen und den Wollmäusen widmen können ;-). Mal Schwimmbad, Spielplatz oder zu Freunden, sonst passiert hier nix! Und weil ich meine 3 Männer im Haus habe, komme ich nicht an meine Maschinen. Ich möchte Euch daher heute gerne ein altes Werk vorstellen:

Entstehungsjahre: 1992 bis 2007
(Im ersten Jahr habe ich nur die Stoffe gesammelt!)
Maße :39 mal 29 Quadrate von 7 Zentimeter Kantenlänge (plus Binding),
das sind 1131 Stoffstückchen
ca 2,80m * 2,20m

Diese Patchworkdecke entstand so,
 wie es im Ursprung gedacht war,
 aus alten Bekleidungstücken meiner großen Familie,
 in der schon immer genäht wurde und dadurch auch hin und wieder etwas für mich übrig blieb. 
Ich habe viele verschieden Stoffe verarbeitet 
(Cord, Batist, Crêpe, Polyester, Leinen, Taft,,,etc.),
 jeder mit einer eigenen kleinen Geschichte. 


Nie würde ich diese Decke aus den Händen geben.
Als ich mit 14 angefangen habe, 
hatte ich keinerlei Vorwissen und musste mir vieles alleine erarbeiten.
Sie ist nicht ordentlich, gerade und sauber gearbeitet. 
Die Mitte ziert ein Stück Stoff, auf dem meine Uroma als junge Frau ihr Monogramm geübt hat.
Das wohl ältesteste Stückchen in der Decke.




Warum hat das so lange gedauert?
Ganz einfach: 
zuerst hatte ich kein Geld fürs Material, 
während meines Studiums hatte ich keine Zeit 
und nach dem Studium hatte ich meine beiden Söhne
.....also noch weniger Zeit.
Als der Große das erste mal eine Woche bei Oma war,
der Kleine noch ein Baby und viel schlief,
konnte ich sie endlich beenden.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche!
Meine Männer rufen, ich muß mit nach Catan :-). 

Liebengruß Eure Sandra.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...